Blick auf das Kieler Landeshaus. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Landesregierung hebt Erlass zu 50er-Inzidenz auf

Stand: 21.05.2021 19:08 Uhr

Laut Staatskanzlei gilt von Dienstag (25. Mai) an eine neue Regelung. Die Landesregierung hebt den Erlass über Corona-Maßnahmen bei Überschreiten des Inzidenzwerts von 50 auf. Das betrifft unter anderem den Einzelhandel.

Der nur noch wenige Tage geltende Erlass regelt für Kreise und kreisfreie Städte, deren Inzidenz über dem Schwellenwert von 50 liegt, zusätzliche Schutzmaßnahmen, die vor allem im Einzelhandel sowie in Innenbereichen von Freizeit- und Kultureinrichtungen greifen. Künftig gelten für alle Kreise und kreisfreien Städte unterhalb der Bundes-Notbremse, die ab einer Inzidenz von 100 greift, die allgemeinen Regelungen der Corona-Bekämpfungsverordnung. Aber: Kreise und kreisfreie Städte können unabhängig davon weiterhin mit Allgemeinverfügungen auf aktuelle Entwicklungen reagieren.

Was sich schon Sonnabend ändert

Auch in der Corona-Bekämpfungsverordnung gibt es einige Änderungen. Die gelten schon ab Sonnabend. Demnach müssen Beherbergungsgäste in der hoteleigenen Innengastronomie keine zusätzlichen negativen Corona-Tests vorlegen. Voraussetzung ist: Sie werden in einem räumlich abgegrenzten Bereich bewirtet und das Personal wird regelmäßig getestet. Bei Besuchen von Bibliotheken und Archiven entfällt die Pflicht, einen negativen Corona-Test vorzulegen. Und: Bei der Ausbildung von Tieren in Hundeschulen müssen keine negativen Corona-Tests vorgelegt werden, solange nur Kleingruppen bis zehn Personen an der frischen Luft zusammenkommen.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.05.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Menschen versammeln sich zur Fridays for Future-Demonstration auf dem Exerzierplatz in Kiel. © NDR Foto: Marc Kramhöft

"Fridays for Future" in SH: Tausende demonstrieren fürs Klima

Den größten Demonstrationszug gab es in Kiel. Aber auch in Flensburg, Lübeck oder Pinneberg gingen die Menschen auf die Straße. mehr

Videos