Abwasserpumpen stehen in einem Raum in Krempel. © NDR Foto: Sven Jachmann

Krempel: Abwasser-System funktioniert wieder

Stand: 09.12.2021 10:23 Uhr

Seit Ende Oktober mussten 120 Haushalte in Krempel sparsam mit Wasser umgehen. Bei einem Rohrbruch waren die Abwasserpumpen zerstört worden. Jetzt läuft der Abfluss wieder normal.

Das Abwasser in Krempel (Kreis Dithmarschen) läuft wieder. Seit Ende Oktober waren 120 Haushalte dazu angehalten, möglichst wenig Wasser zu verbrauchen - die Nutzung von Toiletten, Duschen oder Waschmaschinen musste eingeschränkt werden. Denn nach einem Rohrbruch war Wasser in ein Pumpenhaus gelaufen und hatte die komplette Technik zerstört, an der das halbe Dorf angeschlossen war. Das Abwasser konnte nicht mehr abgepumpt werden.

Prüfung der Abwasserrohre abgeschlossen

Als Ersatz musste täglich ein Abpumpwagen durch die Straßen fahren und das Schmutzwasser aus den Auffangschächten vor den Häusern pumpen. Inzwischen wurden die reparierten Pumpen wieder eingebaut und auch die Prüfung aller Abwasserrohre ist abgeschlossen. Nun können die 120 Haushalte nach und nach wieder in vollem Umfang Wasser benutzen.

Weitere Informationen
Ein Techniker arbeitet in einem Raum mit Abwasserpumpen in Krempel. © NDR Foto: Sven Jachmann

Abwasser-Probleme in Krempel: Reparierte Pumpen im Test

Vier Wochen nach dem Ausfall der Pumpstation des örtlichen Klärwerks wurden erstmals die reparierten Pumpen ausprobiert. mehr

Techniker arbeiten an einem Kanalisation-Rohrbruch in Krempel. © NDR Foto: Jörn Schaar

Abwasser-Probleme in Krempel: Ende in Sicht

120 Haushalte müssen sich seit Ende Oktober beim Duschen und Waschen einschränken. In zwei Wochen soll wieder alles funktionieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.12.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Jan Kürschner (Bündnis 90/ Die Grünen), Vorsitzender vom Innen- und Rechtsausschuss des Landtags, sitzt zu Beginn der Sitzung im Landeshaus. © +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Marcus Brandt

Brokstedt: Touré und BAMF kritisieren Hamburger Justiz

Die Kieler Ausländerbehörde habe zu wenig Informationen über Strafverfahren, die U-Haft und die Verurteilung des mutmaßlichen Täters erhalten. mehr

Videos