Eine Frau benutzt ihr Smartphone während sie Auto fährt. © picture alliance/Monika Skolimowska/dpa Foto: Monika Skolimowska

Gurtmuffel und Handy am Ohr: Polizei zählt fast 1700 Verstöße

Stand: 16.03.2021 09:05 Uhr

Eine SMS, ein kurzer Blick aufs Handy - und dabei nicht richtig angeschnallt: Die Landespolizei hat eine Woche lang mehr als 8.500 Fahrzeuge in Schleswig-Holstein überprüft. In etwa jedem zehnten Fall gab es Regelverstöße.

Die Gurtverstöße stiegen laut Polizei bei dieser Kontrollwoche sogar noch einmal an: 905 Verstöße zählten die Beamten, das sind 100 mehr als bei der Kontrollwoche im vergangenen Jahr. Vor allem Kinder wurden demnach nicht richtig oder gar nicht angeschnallt. Die Folge könnten schwere Verletzungen bei einem Unfall sein, warnte Dennis Schneider vom Landespolizeiamt. Verstöße gegen die Gurtpflicht werden mit 30 Euro Verwarnungsgeld geahndet. Wer Kinder im Fahrzeug nicht sichert, muss mit bis zu 70 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

30 Meter im Blindflug bei einem kurzen Blick aufs Handy

Handyverstöße blieben den aktuellen Zahlen zufolge nahezu gleichbleibend hoch: Bei 8.500 kontrollierten Fahrzeugen gab es rund 780 Verstöße, das entspricht etwa neun Prozent. Dennis Schneider von der Landespolizei machte deutlich: Wer bei 50 km/h nur zwei Sekunden auf sein Smartphone guckt, ist fast 30 Meter im sogenannten "Blindflug" unterwegs. Diese 30 Meter fehlen als Reaktions- und Bremsweg. Und wer dabei erwischt wird, muss mindestens 100 Euro zahlen.

Weitere Informationen
Eine dunkle Straße bei Nacht. © imago / STPP

Tippen am Steuer - im Blindflug übers Fußballfeld

Achtung, Lebensgefahr! Wer am Steuer eine Nachricht tippt, fährt, als hätte er 1,1 Promille. So beeinflussen wenige Sekunden Ablenkung beim Autofahren unsere Wahrnehmung. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.03.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Jubel bei der Kieler Mannschaft nach dem 2:0. © WITTERS Foto: TimGroothuis

Holstein Kiel vor Bundesliga-Aufstieg: So groß wie der Titel 1912

109 Jahre nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft können die Kieler Fußballer wieder Geschichte schreiben - mit einem Sieg heute beim KSC. mehr

Videos