Viele Schweine in einem Lastwagen. © Polizeiinspektion Rotenburg Foto: Polizeiinspektion Rotenburg

Kontrollen auf A7 und A21: Mehrere Verstöße bei Tiertransporten

Stand: 10.06.2021 14:52 Uhr

Am Mittwoch führte die Polizei Neumünster zusammen mit den zuständigen Veterinärämtern eine gezielte Kontrolle von Tiertransportern durch. Bei 38 von 63 kontrollierten Fahrzeugen haben die Beamten Verstöße festgestellt.

Wie die Polizei Neumünster mitteilte, wurden am Mittwoch an der A7 in Höhe der Raststätte Aalbek und der A21 bei Schackendorf (Kreis Segeberg) insgesamt mehr als 60 Fahrzeuge gestoppt. Die Bilanz: Unter anderem waren die Transporter in zwölf Fällen überladen, insgesamt 15 Mal wurde gegen tierschutzrechliche Vorschriften verstoßen.

Hohe Temperaturen im Laderaum

Erschreckend - so die Kontrolleure - sei, dass es in vielen Laderäumen zu heiß war - unter anderem weil sich die Fahrer nicht mit der Technik auskannten oder die Technik kaputt war. Auch ein totes Schwein wurde in einem der Transporter entdeckt. Auf Grund der Kontrollergebnisse wurden laut Polizei diverse Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Fahrzeugführer und weitere Verantwortliche eingeleitet.

Viele Schweine in einem Lastwagen. © Polizeiinspektion Rotenburg Foto: Polizeiinspektion Rotenburg
AUDIO: Kontrollen auf A7 und A21 (1 Min)

Insgesamt waren 26 Polizeibeamte des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster, des Autobahnreviers Neumünster und des Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg für die Kontrollaktion im Einsatz. Sie wurden durch zwölf Mitarbeiter der zuständigen Veterinärämter bei der tierschutzrechtlichen Bewertung der Transporte unterstützt.

Weitere Informationen
Die Schnauze einer Kuh ragt durch die Gitter eines Viehtransporters. © Imago Foto: fossiphoto

OVG erlaubt Rindertransporte von Messingen nach Marokko

Der Landkreis Emsland hatte Beschwerde eingelegt. Mehr als 500 trächtige Kühe werden in den kommenden Tage verschifft. mehr

Die Kontrolleurin misst die Temperatur in einer Torte. © NDR Foto: Julian Marxen

Lebensmittelkontrolle: "Etwas finde ich immer"

Wie sauber ist Schleswig-Holsteins Gastro? Lebensmittelkontrolleure stellen in jedem zehnten Betrieb schwere Mängel fest. Wir haben eine Prüferin auf Kontrollgang begleitet. mehr

Demonstrierende stehen vor einem Eingang. Sie halten ein Banner mit der Aufschrift"Futtermittelimporte stoppen! Tierfabriken dichtmachen! Klimagerechtigkeit erkämpfen!" hoch. © Westküsten-News Foto: Florian Sprenger

Protest und Gegenprotest an Schlachthof in Kellinghusen

Demonstranten blockierten stundenlang die Anlieferung von Tieren. Knapp 100 Landwirte machten auf ihre Not aufmerksam. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.06.2021 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Arzt spricht mit einer Patientin am Krankenbett. © Fotolia.com Foto: pressmaster

Stopp der Kommerzialisierung im Gesundheitswesen gefordert

Im Gesundheitswesen sollen Patienten und Mitarbeiter stärker in den Fokus rücken - darin ist sich der Kieler Landtag einig. Dennoch bleiben viele Differenzen. mehr

Videos