Kinder der Waldkita Tarp als Pilzexperten

Stand: 07.10.2020 20:08 Uhr

Obwohl er süßlich riecht, ist er höchst giftig: der Knollenblätterpilz. Den Kinder des Waldkindergartens Tarp wird das von Anfang an erklärt.

Ein ganz normaler Morgen im Waldkindergarten Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg): Die Kinder sitzen zusammen mit einem Erzieher und einer Erzieherin unter freiem Himmel, gut eingepackt gegen Kälte und Regen und besprechen den Tag. In diesen Tagen gibt es vor allem ein Thema: Pilze. Denn dadurch, dass es in diesem Jahr warm und feucht war, gibt es davon reichlich im Bewegungsradius der Kita.

Knollenblätterpilz riecht süßlich

Das Konzept des Waldkindergartens: Natur mit allen Sinnen erleben. Das kann aber gerade mit Pilzen schnell gefährlich werden. Der Grüne Knollenblätterpilz ist zum Beispiel nach Angaben von Armin Busse, er ist ehrenamtlicher Pilzsachverständiger, der gefährlichste Giftpilz in Deutschland. Schon fünf Gramm von diesem Pilz können demnach zum Tod führen. Gerade für Kinder kann der Knollenblätterpilz besonders trügerisch sein, erklärt der Pilzfachmann: "Erstmal schmeckt der Grüne Knollenblätterpilz nussartig, er hat einen angenehmen Geruch - riecht süßlich."

Alle Pilze haben einen Zweck in der Natur

Der Vorsitzenden des Waldkindergartens Tarp, Astrid Franke, ist diese Gefahr bewusst: "Die Giftpilze hier an dieser Stelle meiden wir natürlich. Aber es gibt ja auch Pilze nicht nur hier, sondern auch am Wegesrand. Und es gibt auch noch andere Pilze, die giftig sind." Deshalb können auch schon die ganz Kleinen die Pilze bestimmen und wissen, welche essbar sind, und welche nicht. Eines ist aber eine wichtige Regel der Kita: Die Pilze bleiben im Wald - egal ob giftig oder nicht. Denn in der Natur, das wird den Kindern erklärt, erfüllen alle Pilze einen wichtigen Zweck.

Weitere Informationen
Dieter Honstraß © NDR Foto: Ralf Wilharm
6 Min

Kleine Pilzkunde

In den Wäldern des Harzes bricht die Pilz-Zeit an – für Dieter Honstraß aus Salzgitter die schönste Zeit des Jahres. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 07.10.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Welpe liegt auf einer Decke. © NDR Foto: D. Sprehe

Illegaler Welpenhandel: Wenn der Hundekauf zum Albtraum wird

Anne K. hat unwissentlich einen Welpen von einem illegalen Händler gekauft. Das Tier wurde beschlagnahmt und starb schnell. mehr

Ein roter Buntstift und ein Wahlkreuz. © imago Foto: Christian Ohde

Wer wird neuer Bürgermeister in St. Peter Ording und Uetersen?

In beiden Gemeinden bestimmen die Bürgerinnen und Bürger heute einen neuen Rathauschef oder eine neue Rathauschefin. mehr

Historische Aufnahme eines Fliegers, der vom Flugplatz Uetersen-Heist startet. © Lehrsammlung Marseille-Kaserne

Zeitreise: Als Uetersen die "Wiege der Luftwaffe" verlor

Einst war Uetersen wichtigster Standort der Luftwaffen-Pilotenausbildung, heute starten hier nur noch zivile Flugzeuge. mehr

Das Verwaltungsgebäude des Kreises Pinneberg steht in Elmshorn. © NDR Foto: Sabine Alsleben

Corona: Kreis Pinneberg überschreitet kritische Schwelle

Es ist der erste Kreis im Land, der 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner meldet. Auch der Kreis Herzogtum Lauenburg hat eine kritische Schwelle überschritten. mehr

Videos