Stand: 21.09.2020 18:59 Uhr

Kiel: Sechs neue Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

In Kiel hat der Künstler Gunter Demnig am Dienstag sechs neue sogenannte Stolpersteine in Erinnerung an die Opfer der Nationalsozialisten verlegt. Auf der jeweiligen Messingplatte eines zehn mal zehn Zentimeter großen Steins stehen Name und Lebensdaten der Opfer. Die Aktion begann vor dem Haus im Kronshagener Weg 4, ehemals Eckernförder Straße 4. Dort lebte die jüdische Familie Buchen. Im Kieler Stadtgebiet gibt es jetzt 270 Stolpersteine. "Sie erinnern an die Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus aus Kiel verschleppt und ermordet wurden. Ganz Kiel ist mit diesen Stolpersteinen zu einem Ort der Erinnerung geworden, damit wir die Verbrechen gegen die Menschlichkeit niemals vergessen", sagte Kulturdezernentin Renate Treutel.

VIDEO: Sechs neue Stolpersteine in Kiel (1 Min)

Demnig: Mehr als 75.500 Stolpersteine verlegt

Die Stolpersteine sind ein Projekt des Kölner Künstlers, der seit 1997 schon mehr als 75.000 Steine in über 1.000 deutschen Städten und 26 europäischen Ländern verlegt hat. In Schleswig-Holstein gibt es unter anderem auch in Rendsburg, Neumünster und Kronshagen Stolpersteine. In Kiel soll es keine weiteren geben. Man wolle künftig in anderer Form der Opfer gedenken, hieß es.

Weitere Informationen
Gunter Demnig © picture-alliance / dpa Foto: Jens Ressing

Der Stolperstein-Verleger

Um die Erinnerung an die Opfer der Nazis wach zu halten, verlegt Gunter Demnig Pflastersteine. Ingrid von Saldern spricht mit dem Bildhauer über seine Arbeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 21.09.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt

OVG kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Gericht in Schleswig hat die Regelung am Freitag als rechtswidrig eingestuft. Damit ist die Regel vorerst nicht in Kraft. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Bluesmusiker Georg Schroeter.
6 Min

Musiker in der Corona-Krise: Zaungespräch mit Georg Schroeter

Bluesmusiker Georg Schroeter und seine Kollegen leiden stark unter der Corona-Pandemie. Sie hätten gerne mehr Unterstützung. 6 Min

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Videos