Stand: 18.12.2018 14:28 Uhr

Kiel: Experten entschärfen Bombe am Hafen

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben in Kiel eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Laut Polizei dauerten die Arbeiten am Dienstag etwa 50 Minuten. Der Blindgänger war bei Bauarbeiten am Ostuferhafen entdeckt worden. Für die Entschärfung mussten mehr als 1.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen - auch die Fachhochschule Kiel musste evakuiert werden. Von dem Einsatz waren auch Linienbusse und Fähren der Schwentinelinie F2 betroffen.

Gaffer bei jüngster Sprengung in Gaarden

Die Evakuierung sei diesmal ohne Verzögerung verlaufen, lobte die Polizei und dankte den Anwohnern. Vor anderthalb Wochen hatte die Sprengung einer Fliegerbombe im Kieler Stadtteil Gaarden erst Stunden später durchgeführt werden können, weil einige Gaffer die Sprengung aus der Nähe sehen wollten.

Karte: Evakuierungsgebiet am 18.12.2018

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.12.2018 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Verschärfte Corona-Maßnahmen: SH trägt alle Entscheidungen mit

Bei der Bund-Länder-Schalte haben die Teilnehmer drastische Maßnahmen beschlossen. Schleswig-Holstein Ministerpräsident Günther trägt den härteren Kurs mit. mehr

Harald Reinkind THW Kiel © imago images/Holsteinoffice

Champions League: THW Kiel verpasst Sieg gegen Veszprém

Trotz einer deutlichen Führung kurz vor Schluss reichte es für den deutschen Handball-Meister nicht zum Heimerfolg. mehr

Bildmontage: Atommüllfässer, ein Ortsschild mit der Aufschrift "Endlager". Im Hintergrund eine Deutschlandfahne (unscharf). © picture alliance/blickwinkel

Info-Marathon auf YouTube zur Atommüll-Endlagersuche

Experten beantworten seit Mittwoch live Bürgerfragen zu jedem der Teilgebiete in der Vorauswahl. Eine Übersicht der SH-Termine. mehr

Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht sitzt mit Maske im Landtag von Schleswig-Holstein. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Landtag debattiert über Not der Schweinebetriebe

Die Schlachtung von 40.000 Schweinen in Schleswig-Holstein ist überfällig - und die Fleischpreise sind im Keller. mehr

Videos