Stand: 15.04.2020 08:16 Uhr

Kiel: B76 wegen Bauarbeiten nur einspurig befahrbar

Viele Autofahrer in Kiel müssen bald mehr Zeit einplanen: Der Theodor-Heuss-Ring (B76) ist am meistbefahrenen Abschnitt zwischen dem Barkauer Kreuz und dem Waldwiesenkreisel in Richtung Eckernförde in den kommenden sechs Monaten nur noch einspurig befahrbar. In dieser Zeit sollen Bauarbeiter eine Stützwand des Waldwiesenkreisels und die Hochstraße am Barkauer Kreuz sanieren - sie ist während der gesamten Bauzeit gesperrt. Nach Angaben der Stadt Kiel sind beide Bauwerke mehr als 50 Jahre alt. In der Nacht von Dienstag (21 Uhr) auf Mittwoch (5 Uhr) wird die Baustelle eingerichtet - in dieser Zeit ist die B76 Richtung Norden in dem Bereich voll gesperrt.

Theodor-Heuss-Ring: 100.000 Fahrzeuge täglich

Rund 100.000 Fahrzeuge passieren täglich diesen Bereich. Für ein halbes Jahr müssen Kieler und Pendler mit Rückstaus auf der B76 und am Ende der B404 rechnen oder große Umwege in Kauf nehmen. Zwischen Preetz (Kreis Plön) und Kiel werden deshalb zusätzliche Züge eingesetzt.

Stadt hofft auf bessere Schadstoffwerte

Die Stadt Kiel hofft, dass durch die lange Baustellenzeit, die hohen Schadstoffwerte am Theodor-Heuss Ring verringert werden und der erlaubte Jahresmittelwert eingehalten wird. Nach den Bauarbeiten sollen Absauganlagen dafür sorgen.


13.04.2020 21:23 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Version des Artikel hieß es, dass der Theodor-Heuss-Ring Richtung Norden für sechs Monate voll gesperrt werde. Das ist falsch. Er ist eine Nacht lang voll gesperrt und ist dann - geht alles nach Plan - sechs Monate lang nur einspurig im Verlauf der Baustelle befahrbar. Die Redaktion bedauert den Fehler.

 

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.04.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Kind mit blauer Taucherbrille unter Wasser. © photocase.de Foto: jockelo

Intensivkurse als Lösung für ausgefallenen Schwimmunterricht?

Wegen des anhaltenden Corona-Lockdowns kann nach Verbandsangaben ein ganzer Jahrgang - rund 20.000 Kinder - nicht schwimmen lernen. mehr

Der Finder Christian Hüttner steht hinter zwei der gefundenen Chiffriermaschinen. © Christian Hüttner Foto: Christian Hüttner

Schleimünde: Taucher findet sechs weitere Enigma-Chiffriermaschinen

Bereits im November vergangenen Jahres fanden Forscher eine Enigma aus dem Zweiten Weltkrieg auf dem Grund der Geltinger Bucht. mehr

Die Jugendarrestanstalt Moltsfelde in Neumünster von außen. © NDR

Neumünster: Einrichtung für Quarantäne-Verweigerer startklar

Laut Infektionsschutzgesetz ist eine Unterbringung dort letztes Mittel. Jemand muss sich erkennbar weigern, Auflagen einzuhalten. mehr

Eine Grafik zeigt modellhafte Corona-Viren. © picture alliance/360-Berlin/Jens Knappe Foto: 360-berlin/ Jens Knappe

Corona-Mutationen in Dithmarschen nachgewiesen

Vier Verdachtsfälle von mutierten Coronaviren im Kreis Dithmarschen haben sich bestätigt. mehr

Videos