Nahaufnahme einer Trüffel-Parlinen-Mischung von arko © NDR

Kaum Kunden: Arko aus Wahlstedt meldet Insolvenz an

Stand: 19.01.2021 11:48 Uhr

Die Corona-Krise macht auch der Süßwarenbranche zu schaffen. Arko aus Wahlstedt muss deshalb Insolvenz anmelden. Der Betrieb geht aber weiter.

In Schleswig-Holstein betreibt der Süßwaren-Hersteller Arko 34 Filialen. 300 Mitarbeiter sind von der Insolvenz hierzulande betroffen - die Hälfte davon am Hauptsitz in Wahlstedt (Kreis Segeberg). Für die Beschäftigten ändert sich kurzfristig vorerst nichts. "Die Löhne und Gehälter sind für die kommenden drei Monate gesichert", sagte ein Unternehmenssprecher. Arko gehört - genau wie die Marken Eilles und Hussel - zur Unternehmensgruppe DCH.

Geschäfte sind offen, es gibt aber kaum Kunden

Die Geschäfte der Gruppe bleiben geöffnet. Süßigkeiten-Läden müssen bislang trotz Lockdown nicht schließen. Das Problem ist allerdings, dass sich viele dieser Geschäfte in Einkaufsstraßen und Shopping-Centern befinden und dort gebe es wegen der Pandemie kaum Kunden, so das Unternehmen. Nach Informationen der "Wirtschaftswoche" liefen die Geschäfte von Arko allerdings schon vor der Corona-Pandemie nicht so gut.

Die Unternehmensgruppe DCH machte zuletzt einen Jahresumsatz von 140 Millionen Euro. Insgesamt arbeiten für die Holding in Deutschland, Österreich und Tschechien rund 1.600 Mitarbeiter.

Weitere Informationen
arko-Gründer Cuno Rotfos © NDR Foto: NDR

Zeitreise: Die 70-jährige Geschichte von arko

Vor 70 Jahren in Wahlstedt gegründet: arko. Jeder, der Kaffeespezialitäten, Pralinen oder Schokolade kaufen wollte, war hier genau richtig. Trotz großer Konkurrenz ist die Firma mit ihren 240 Filialen noch immer im Geschäft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.01.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das schwarz-weiß Foto zeigt eine Gruppe von Männern, die Kühe begutachtet.

Zeitreise: Der Husumer Viehmarkt

Vom Viehhandel und Wirtschaftszweig einer ganzen Region: In Husum eröffnete 1888 einer der größten Viehmärkte. mehr

Videos