Stand: 06.12.2017 08:44 Uhr

Inseln und Halligen wollen schnelles Internet

Bild vergrößern
Schnelleres Internet ist auf Inseln und Halligen wichtig für den Tourimus, aber auch für Bereiche wie die Telemedizn.

"Die Gäste kommen an und das zweite, nach dem sie fragen, ist das Passwort fürs Internet", sagte die Bürgermeisterin der Gemeinde Utersum auf Föhr, Göntje Schwab. Sie verweist darauf, dass schnelles Internet nicht nur für Metropolregionen wichtig, sondern gerade auf den Inseln und Halligen ein wichtiger Standortfaktor für den Tourismus sei. Deshalb hofft sie auf WLAN-Hotspots für die Region Uthlande etwa am Strand, "weil das den Kurort aufwertet". Am Dienstagabend berieten Inselpolitiker beim parlamentarischen Abend der Insel- und Halligkonferenz (IHKO) in Kiel über den Ausbau des WLAN-Netzes.

Inseln als Testlabor für andere Standorte

Dass der Breitbandausbau nicht nur in Metropolregionen wichtig ist, weiß auch die Landespolitik. Parlamentspräsident Klaus Schlie bezeichnete in einem Grußwort die Digitalisierung als "riesige Chance". "Die Inseln und Halligen sind oft Brennglas der Herausforderungen im ländlichen Raum insgesamt. Demografischer Wandel, Wirtschaften mit der Natur, Schaffung gleicher Lebensverhältnisse, Schule, medizinische Versorgung, alles ist hier schwieriger zu gewährleisten", erklärte Digitalminister Robert Habeck (Grüne). Andererseits seien die Inseln und Halligen eben auch Testlabore für die Zukunft. Funktioniere die Digitalisierung an diesen Standorten, funktioniere sie überall, so der Minister.

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (l.) und der Landrat des Kreises Herzogtum-Lauenburg, Christoph Mager sind gemeinsam im NDR 1 Welle Nord Sendestudio. © NDR Fotograf: Sebastian Parzanny

Zur Sache: Digitalisierung in Schleswig-Holstein

NDR 1 Welle Nord -

Am Sonntag waren Kiels Oberbürgermeister und der Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg in der Sendung "Zur Sache" zu Gast. Sie beantworteten gemeinsam Ihre Fragen zur Digitalisierung.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Telemedizin profitiert von schnellem Internet

Schnelles Internet ist laut IHKO Geschäftsführerin Natalie Eckelt aber nicht nur für den Tourismus ein wichtiger Faktor. Auch in Bereichen wie Telemedizin sei es ein entscheidender Vorteil. Ein Modellprojekt läuft bereits auf Hallig Hooge, wo geschulte Ersthelfer beispielsweise EKG-Daten eines Patienten an ein medizinisches Beratungsteam auf dem Festland senden und dann in Echtzeit beraten werden. Dies könne die Entscheidung erleichtern, ob der Rettungshubschrauber geschickt werden muss oder die Fähre am nächsten Morgen genommen werden kann, sagte Eckelt. Aber auch für "E-Learning-Angebote braucht es den Breitbandausbau, sonst funktioniert so etwas nicht".

Bis 2025 flächendeckende Versorgung mit Glasfaser

Zuletzt investierte das Land rund 3,5 Millionen Euro in den Ausbau des Glasfasernetzes auf Föhr, Amrum und Pellworm. Entsprechende Förderbescheide überbrachte Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) Ende August. Das neue Turbo-Internet auf den Nordseeinseln werde dazu beitragen, den Wirtschafts- und Lebensraum langfristig zu stärken, sagte der Minister damals. Auf Pellworm soll noch vor Weihnachten der Glasfaser-Ausbau an einen Anbieter vergeben werden. In anderthalb Jahren könnten alle rund 380 Haushalte der Insel mit schnellem Internet versorgt sein. Für die Landesregierung ist Glasfaser die einzig zukunftssichere Breitbandtechnologie, und bis 2025 soll eine weitestgehend flächendeckende Versorgung erreicht sein.

Weitere Informationen

Digitaler Wandel? Vieles ist noch Zukunftsmusik

In der NDR 1 Welle Nord Sendung "Zur Sache" ging es am Sonntagabend um die Herausforderungen der Digitalisierung. Noch scheitern viele Dinge allein schon an der Internetversorgung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.12.2017 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:34
Schleswig-Holstein Magazin

Haftstrafen für IBG-Bauunternehmer

23.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:39
Schleswig-Holstein Magazin

Vermittlerin sucht Wohnungen für Obdachlose

23.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:18
Schleswig-Holstein Magazin

Spannung vor dem Duell gegen den Club

23.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin