Im Binnenland lauert der Wolf: Schäfer besorgt um Tiere

Stand: 08.11.2020 15:12 Uhr

Jedes Jahr im Herbst ist es soweit: Schäfer Knut Jäger aus dem Kreis Dithmarschen muss seine 1.000 Schafe vom Deich ins Binnenland bringen.

"Der Deich wird im Herbst nasser - und die Narbe darf ja nicht kaputt getreten werden. Deswegen müssen die Schafe vom Deich abgezogen werden", erklärt er. Gleichzeitig weiß Knut Jäger: Im Binnenland treibt sich der Wolf herum.

Wolf geht über Wolfszäune

Im vergangenen Jahr riss ein Wolf 40 Tiere von Knut Jäger. Nach Meinung von Knut Jägers Sohn Hendrik helfen da auch die Wolfszäune nichts. "Der Wolf überwindet die. Im letzten Winter ist er auch drüber gegangen", meint er. Trotzdem bringt Knut Jäger die Herde auf die Weide. Er ist darauf angewiesen. Für das Abgrasen der Fläche bekommt der Schäfer Geld von einem Landwirt - und die Schafe frisches Grün.

Ungutes Gefühl

Knut Jäger lässt die Tiere mit einem unguten Gefühl zurück. Er erinnert sich nicht gerne an die Ereignisse des vergangenen Jahres - und den seelischen Stress. "Ich bin noch immer kaputt davon. Es ist schlimm, jeden Morgen mit Angst nach der Herde zu sehen, ob nichts ist", beschreibt er. Schäfer Knut Jäger fordert mehr Unterstützung vom Land für die Schäfer. "Sie wollen den Wolf, dann muss das Land auch etwas dafür tun." Wenn er auch in diesem Winter wieder so viele gerissene Tiere zu beklagen hat, wird sich Knut Jäger überlegen, ob er seine 1.000 Schafe aufgibt.

 

Weitere Informationen
Ein Wolf steht auf einem Waldweg. © Robert de Mol

Dossier: Wölfe in Schleswig-Holstein

Die Rückkehr des Wolfes nach Schleswig-Holstein bewegt viele Menschen im Land. Im Dossier bei NDR.de berichten NDR Reporter über Aktuelles und Hintergründe. mehr

Schafe stehen auf einer Weide. © NDR

Schäfer in der Krise: Albrecht stellt Hilfe in Aussicht

Die Preise für Lammfleisch sind niedrig, hinzu kommen immer mehr Wolfsangriffe: Den Schäfern im Land geht's schlecht. Umweltminister Albrecht hat nun eine Weideprämie in Aussicht gestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 07.11.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Sander Sagosen (r., hinten) beim Sprungwurf gegen Göppingen © imago images / wolf-sportfoto

THW Kiel verteidigt Tabellenspitze - auch Flensburg-Handewitt siegt

Der THW gewann das Topspiel bei Frisch Auf Göppingen, der Rivale feierte einen deutlichen Sieg bei Balingen-Weilstetten. mehr

Autos fahren über den Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Dänemark-Urlaub: Mit dem Schnelltest über die Grenze

Der dänische Ferienhausverband bemüht sich um Touristen aus SH. In Handewitt gibt es deshalb jetzt ein Center für Schnelltests. mehr

Ein Kragenbär läuft in seinem Gehege im Tierschutzzentrum Weidefeld. © NDR

Gute Nacht: Braunbär und Co. machen Winterschlaf in Weidefeld

Im Tierschutzzentrum Weidefeld verabschiedet sich der eine früher, der andere später. Bären, Igel und Reptilien legen sich schlafen. mehr

Hannovers Kingsley Schindler ist enttäuscht, während Kiels Spieler im Hintergrund einen Treffer bejubeln. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Holstein Kiel siegt: Drei Tore in vier Minuten

Kiel ist dank starker zweiter Hälfte nach zuvor vier sieglosen Partien zurück in der Erfolgsspur. Bei 96 besteht Redebedarf. mehr

Videos