Stand: 08.05.2018 16:30 Uhr

Helfer ernten erste Erdbeeren unter Folientunnel

Viel Sonne und Wärme - das sind optimale Bedingungen für die größtenteils noch grünen Erdbeerfrüchte. Zumindest unter dem Folientunnel sind die ersten Beeren schon richtig rot. Helfer fangen nun also damit an, die Früchte zu ernten - auch auf dem Erdbeerhof Kaack in Fuhlendorf (Kreis Segeberg), wo die Landwirtschaftskammer am Dienstag die Erdbeersaison eröffnet hat. "Demnächst rechnen wir wieder mit etwas tieferen Temperaturen. Das wird den Geschmack der Früchte positiv beeinflussen", sagte Constantin Kaack NDR 1 Welle Nord.

Freiland-Erdbeeren ab Juni

Laut Kaack sorgt das gute Wetter für eine gute erste Ernte. "Deshalb können wir gleich ganz zu Anfang der Saison das Pfund für 4,50 Euro verkaufen", betonte er. Rund 80 Erdbeerhöfe verkaufen jetzt ihre Früchte, insgesamt gibt es 1.000 Hektar Erdbeerfelder in Schleswig-Holstein. Freiland-Erdbeeren gibt es voraussichtlich ab Juni. Bis August erwarten die Landwirte in Schleswig-Holstein eine Erntemenge von 12.000 Tonnen. Etwas mehr als im vergangenen Jahr.

Helfer beginnen mit der Ernte

Weitere Informationen

Obst auf Balkon und Terrasse anbauen

Mal eben eine Erdbeere oder Kirsche aus eigener Ernte naschen: Auch wer keinen Garten hat, kann auf Balkon oder Terrasse Obst anbauen. Ein Kübel oder Balkonkasten genügen. mehr

Erdbeeren: Einkauf, Lagerung, Rezepte

Erdbeeren sind wegen des guten Wetters derzeit besonders aromatisch und preiswert. Tipps für Einkauf und Zubereitung, den Anbau im eigenen Garten sowie Rezepte. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.05.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin