Stand: 07.08.2020 11:23 Uhr

Heide lockert Corona-Regeln wieder

In Heide (Kreis Dithmarschen) werden die verschärften Corona-Schutzmaßnahmen schrittweise wieder gelockert. Das hat die Kreisverwaltung am Donnerstag mitgeteilt. Am Freitag erschien eine entsprechende Allgemeinverfügung. Die Veranstaltungs- und Kontaktsperren sowie Einschränkungen für die Geschäfte in der Fußgängerzone fallen von Sonnabend an weg.

Treffen wieder möglich

Menschen dürfen sich dann, entsprechend der geltenden Corona-Regeln des Landes Schleswig-Holstein, wieder treffen. Veranstaltungen dürfen wieder stattfinden. Und Geschäftsleute dürfen in der Fußgängerzone wieder Sitzgelegenheiten aufbauen. Angesichts von nur noch neun Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen sind diese Lockerungen aus Sicht von Landrat Stefan Mohrdieck (parteilos) zu verantworten.

Downloads

Coronavirus: Allgemeinverfügungen für Heide vom 07. August 2020

Allgemeinverfügung des Kreises Dithmarschen über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet der Stadt Heide. Download (295 KB)

Maskenpflicht auf Wochenmarkt bleibt zunächst bestehen

Die Maskenpflicht auf dem Heider Wochenmarkt soll allerdings bis zum 23. August bestehen bleiben. Auch in Büsum gilt die Maskenpflicht für den Wochenmarkt und in der Fußgängerzone weiterhin. Bis zum 23. August wird Besuchern des Hafens und der Familienlagune Perlebucht zudem geraten, freiwillig eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

In Heide hatte es vor gut anderthalb Wochen überdurchschnittlich viele Corona-Infektionen gegeben. Deswegen wurden die Corona-Regeln dort zunächst verschärft.

Weitere Informationen
Menschen mit Mund-Nasenschutz besuchen den Wochenmarkt in Heide.  Foto: Johannes Tran

Corona in Heide: Mit Mundschutz auf den Wochenmarkt

Seit Freitag gelten in Dithmarschens Kreisstadt Heide strenge Kontaktbeschränkungen. Der Wochenmarkt durfte am Sonnabend nur mit Mundschutz besucht werden. Grund dafür sind steigende Corona-Zahlen. mehr

Daniel Günther (l, CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, spricht neben Heiner Garg (FDP), Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Bundeslandes, während eines Presstermins zum Thema Corona-Schutzmaßnahmen. © dpa Foto: Frank Molter

Landesregierung: "Es ist nicht die Zeit, zu lockern"

Die schleswig-holsteinische Landesregierung will zunächst auf weitere Lockerungen von Corona-Schutzmaßnahmen verzichten. Ministerpräsident Günther sagte, man gehe auf Nummer sicher. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.08.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster, in dem sich der Himmel spiegelt. © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Corona-Pandemie beeinflusst Arbeitsmarkt in SH massiv

Die Corona-Pandemie hat nicht nur den Arbeitsmarkt 2020 in Schleswig-Holstein geprägt, sondern ist auch im Februar 2021 sichtbar. mehr

Videos