Mit Latexhandschuhen bezogene Hände ziehen AstraZeneca Impfstoff mit einer Spritze aus einer Ampulle. © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Bein

Hausärzte in SH dürfen Menschen über 60 mit AstraZeneca impfen

Stand: 26.04.2021 18:52 Uhr

Praxen in Schleswig-Holstein können ab sofort auch über 60-Jährige mit AstraZeneca impfen. Das hat die Landesregierung am Montag mitgeteilt.

Voraussetzung ist allerdings, dass in der jeweiligen Praxis keine Menschen über 70 Jahre oder mit schweren Vorerkrankungen dringlicher eine Corona-Schutzimpfung benötigen. Die Praxen erhielten somit die nötige Flexibilität, wenn die Nachfrage der Impfberechtigten aus den Prioritätsgruppen 1 und 2 nachgelassen habe, heißt es. Allerdings, so heißt es weiter, sollten die Menschen sich beim Arzt nicht aktiv um einen Termin bemühen, sondern nur dort registrieren.

Die Ärzte würden sich aktiv bei den Patienten melden, um ein Terminangebot zu machen, wenn der Impfstoff verfügbar ist. So wolle man eine Überlastung durch viele Anrufe bei den Ärzten und dem medizinischen Personal vermeiden. Laut Ministerium nehmen an den Corona-Schutzimpfungen rund 1.500 Praxen in Schleswig-Holstein Teil. Dort wurden bislang mehr als 110.000 Impfungen durchgeführt.

Impf-Priorisierung bis Juni - Günther zufrieden

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) äußerte sich unterdessen zufrieden mit der Beibehaltung der Priorisierung bei der Corona-Impfung voraussichtlich bis Juni. Sie soll nach dem Ergebnis des Impfgipfels von Bund und Ländern aufgehoben werden, wenn der Impf-Fortschritt das zulässt. "So können wir uns wie geplant im Mai auf die Gruppen zwei und drei konzentrieren", teilte Günther nach Ende des Gipfels am Montag mit. Ein erster Schritt der Öffnung von Gruppe drei sei mit den Impfungen für 60- bis 69-Jährige mit Astrazeneca über die Hausarztpraxen am Montag erfolgt. "Über das weitere Vorgehen werden wir in unserer Jamaika-Koalition beraten." Günther begrüßte, dass spätestens im Juni auch die Betriebsärzte mit in die Impfkampagne einbezogen werden und die Impfstoffe dafür nach dem Einwohnerschlüssel auf die Länder verteilt werden.

Weitere Informationen
Geimpfte in Norddeutschland

Corona-Impfquote: Aktuelle Zahlen zu den Impfungen im Norden

Wie viele Menschen in Norddeutschland haben bislang eine Corona-Impfung erhalten? Aktuelle Zahlen zur Impfquote. mehr

Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Sind Freiheitsrechte für Geimpfte verfassungsgemäß?

Verfassungsrechtler Florian Becker erklärt, warum Geimpfte mehr Rechte zurückerlangen sollten und was rechtlich schwierig wäre. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.04.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Pflegerin geht neben einer älteren Frau, die mit einem Rollatro geht. © NDR

Pflegeheime: Endlich wieder ein Lächeln sehen

Im Rahmen eines Modellprojekts werden die Lockerungen in den Pflegeheimen von der Uni und dem Gesundheitsamt Lübeck begleitet. mehr

Videos