Stand: 11.01.2018 19:02 Uhr

Happy Birthday, Hansestadt Lübeck

von Thorsten Philipps

Es war der Startschuss für ein Jahr voller Feierlichkeiten: Im Lübecker Rathaus sind am Donnerstag die Aktionen zum 875-jährigen Bestehen der Stadt vorgestellt worden. Die für diesen Anlass hergestellte Geburtstagstorte im DIN-A-3-Format war natürlich aus Marzipan. Kultursenatorin Kathrin Weiher (parteilos), der Chef der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) - Christian Lukas - sowie Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) präsentierten die Partner der vielen "Geburtstagspartys" 2018. Saxe sprach von einem abwechslungsreichen Programm mit 60 Veranstaltungen - wie zum Beispiel den Sonderausstellungen im St. Annen-Museum oder "875 Jahre - Lübeck erzählt uns was" im Hansemuseum.

Bücher gehen "von Hand zu Hand"

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk für die Bürger sollen sogenannte Spurenbücher sein, die die Lübecker mit eigenen Anekdoten füllen können. Die fünf Bücher sollen 2018 "von Hand zu Hand gehen und die Geschichten der heute lebenden Lübecker aufnehmen", so LTM. "Dabei geht es um persönliche Lübeck-Geschichten, für die sich die Menschen bewerben können", erläuterte Lukas.

1,2 Millionen Euro Gesamtetat

Weitere Informationen
mit Video

In Lübeck trifft Mittelalter auf Moderne

Gotische Kirchen, enge Gassen, moderne Museen: Die Welterbestadt Lübeck trumpft mit einem riesigen Kulturangebot auf. Mit Travemünde bietet sie zudem ein attraktives Seebad. mehr

Kultursenatorin Weiher verteidigte derweil die Ausgaben der Stadt für die ganzjährige Geburtstagsparty in Höhe von 700.000 Euro gegenüber Kritikern aus der Lübecker Politik. Die Ausgaben seien eine Investition in Kultur. Das Programm werde auch für zusätzliche Umsätze im Handel und bei den Kulturschaffenden sorgen, sagte Weiher NDR 1 Welle Nord. Weitere 500.000 Euro für die Feierlichkeiten kommen von Stiftungen.

Erste deutsche Stadt an der Ostsee

Saxe ging in seiner Rede auf die Stadtgründung ein. Im Jahr 1143 hatte Graf Adolf II. von Schauenburg einer kleinen Kaufmannssiedlung auf der Halbinsel zwischen Trave und Wakenitz das Stadtrecht verliehen. Er gründete mit "Liubice" die erste deutsche Stadt an der Ostsee. "Die letzten 875 Jahre von der Stadtgründung bis heute waren eine sehr spannende und ereignisreiche Zeit", sagte Saxe: "Die Meilensteine der Lübschen Stadtgeschichte werden im Rahmen unseres Jubiläums hautnah erlebbar sein."

Weitere Informationen

UNESCO-Welterbe im Norden

Alte Hansestädte, das Wattenmeer, die Hamburger Speicherstadt: Elf Stätten in Norddeutschland haben es auf die Welterbe-Liste der UNESCO geschafft. Ein Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.01.2018 | 21:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:50

Whale Watching im Jahr 1911

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:51

Pädophiler Wiederholungstäter aus SH

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:20

Renate Bergmanns skurriler Senioren-Blog

23.01.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin