Stand: 15.05.2019 16:18 Uhr

Grüne: Straßenwahlkampf mit Habeck

Eine Menschentraube in der Flensburger Fußgängerzone. Im Zentrum steht Robert Habeck, mehr als 50 Passanten bleiben stehen, umringen ihn. Der Bundesvorsitzende der Grünen macht auf seiner Straßenwahlkampf-Tour für die Europawahl am 26. Mai in der nördlichsten Stadt Deutschlands halt. Er nimmt sich eine Stunde lang Zeit für Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Drei bis vier solcher Auftritte macht er momentan täglich. "In Baden-Württemberg war es die Dieselproblematik, hier wurde ich nach Landstrom gefragt", verweist Habeck auf regional unterschiedliche Themen. Rechtspopulismus, die Besteuerung digitaler Großunternehmen und die Fragen von europäischem Zusammenhalt sind weitere dominante Themen.

Nur geeintes Europa kann etwas bewirken

Bei seinen Gesprächen überall in der Republik spüre Habeck, dass die Menschen sich ein fortbestehen der europäischen Einheit wünschen. Für ihn steht die Europäische Union für politische Handlungsfähigkeit. Und nur ein geeintes Europa könne weltpolitisch bei großen Themen etwas bewirken. Außerdem warb er dafür, besonders bedürftige Menschen, nach Prüfung in ihrer Heimat, legal nach Deutschland einreisen zu lassen.

Weitere Informationen

Rasmus Andresen (Grüne) - Kandidat für die Europawahl

Die EU sollte sich gegen Armut und für Klimaschutz engagieren, findet Rasmus Andresen (Grüne). Der 33-Jährige kandidiert bei der Europawahl. Hier finden Sie Steckbrief und Positionen des Flensburgers. mehr

Die Europawahl 2019 in Schleswig-Holstein

Mehr als zwei Millionen Schleswig-Holsteiner waren am 26. Mai zur Wahl der Europa-Parlamentarier aufgerufen. Auf dieser Übersichtsseite finden Sie Parteien, Kandidaten, Wissenswertes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.05.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:48
Schleswig-Holstein Magazin
03:16
Schleswig-Holstein Magazin
02:28
Schleswig-Holstein Magazin