Großübung der Luftwaffe auf dem Fliegerhorst in Jagel

Stand: 15.09.2021 14:43 Uhr

Am Vormittag war einiges los im Luftraum über Jagel. Die Luftwaffe hat bei einer Übung demonstriert, wie groß das Einsatzspektrum des Geschwaders mit Eurofightern, Tornados und Helikoptern ist.

Rund 120 Soldatinnen und Soldaten von der Bundeswehr-Führungsakademie aus Hamburg waren zu Gast in Jagel (Kreis Schleswig-Flensburg). Zwei Jahre dauert ihre Weiterbildung zum Generalstabsoffizier. Bei der Marine waren die angehenden Führungskräfte aus Heer, Marine und Luftwaffe bereits zu Besuch. "Jetzt haben wir den Themenschwerpunkt Luftwaffe. Das bedeutet, dass wir uns auch im Vorfeld auf die verschiedenen Fähigkeiten der Luftwaffe vorbereitet haben. Das war natürlich theorielastig und deshalb freuen wir uns jetzt, das in der Praxis umgesetzt sehen zu können", sagte Korvettenkapitän Victoria Kietzmann.

Angriffszenario mit Eurofightern und Tornados

Mit einer simulierten Luftbetankung von Kampfjets durch den A400M begann die sogenannte Fähigkeitsdarstellung der Luftwaffe. Es folgte ein Angriffszenario mit Eurofightern und Tornados, die für die Beobachter tiefer flogen. "Normalerweise findet das in wesentlich anderen Höhen statt. So konnte man sehen und durch die Erklärung mitbekommen, was da eigentlich stattfindet und das ist doch relativ realitätsnah gewesen", erklärte Kristof Conrath, Kommodore Jagel. Der zweite Teil der Vorführung war dann eine Personenrettung aus dem feindlichen Gebiet. Dabei trifft ein Evakuierungsteam per Hubschrauber ein und fliegt den verletzten Soldaten mit dem A400 M aus.

Information über Kopfhörer

Bei der Übung nutzte die Luftwaffe zum ersten Mal Kopfhörer, um die Lehrgangsteilnehmer über Waffensysteme und taktische Möglichkeiten zu informieren. "Es war sehr positiv, weil man sich auf das Bild, das man gesehen hat, fokussieren konnte und nebenbei den Erläuterungen folgen konnte, völlig unbeeinflusst von der Lautstärke, die die Flugzeuge mit sich bringen", resümierte Korvettenkapitän Victoria Kietzmann. Nach einer Stunde war die Großübung dann vorbei.

Weitere Informationen
Soldaten der Luftwaffe stehen vor einem Flugzeug.  Foto: Christian Wolf

LTG 63 in Hohn sagt Tschüs: Abschied von der Transall

Nach über 50 Jahren endet in Hohn bei Rendsburg eine Ära. Zum letzten Mal kehrt eine Transall von einem Einsatz zurück. mehr

Eurofighter am Himmel © dpa

Drohne trifft Eurofighter: Luftwaffenübung für neues Kampfsystem

Zum ersten Mal wurde getestet, ob während eines Fluges verschlüsselte Daten von Drohne zu Eurofighter geschickt werden können. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 15.09.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Junger Mann sitzt an einer Mauer gelehnt auf dem Boden und verschränkt die Hände vor sein Gesicht. © Dawna Stafford / iStockphoto Foto: Dawna Stafford

Therapie-App: Mit Virtual Reality gegen die Panik

Die digitale Therapie "Invirto" hilft Betroffenen, ihre Angststörungen in den Griff zu bekommen - ohne lange Wartezeit. mehr

Videos