Stand: 07.09.2020 20:07 Uhr

Green Screen Festival im Corona-Modus

Am Montag hat das Internationale Naturfilmfestival Green Screen in Eckernförde begonnen. In diesem Jahr findet das Filmfestival im Corona-Modus statt. Bei der mittlerweile 14. Ausgabe werden Filme auf insgesamt 120 Veranstaltungen gezeigt - online wie offline. Anders als bisher findet das Festival ganze sechs Wochen lang statt. Bis zum 15. Oktober erwartet Naturfreunde, Interessierte und Fans ein vielfältiges Programm rund um den Schwerpunkt Naturdokumentation.

Mehr Tage, mehr Veranstaltungsorte

Nach dem Start des Green Screen Festivals in Eckernförde folgen 14 Tage lang kleine Veranstaltungen in Carls Eventlocation und der St. Nicolai Kirche. Unter dem Motto "One Day - One Film" wird an den Eckernförder Festivaltagen bis zum 20. September zudem je eine Dokumentation kostenlos auf der Website des Festivals gezeigt. Außerdem präsentieren Kinos in Kiel, Schleswig und Rendsburg gemäß der geltenden Hygienevorschriften vier Wochen lang diverse Naturfilmproduktionen. Neben dem Filmangebot wird es zudem Online-Seminare für Filmemacher geben.

Preisverleihung auch im Corona-Jahr

Auch wenn eine große Feier aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann, werden im Jahr 2020 auf Europas größtem Naturfilmfestival Preise in 14 Kategorien vergeben. Eine internationale Jury kürt die Gewinner, die dann am 12. September ab 20 Uhr online gekürt werden. Festivalleiter Dirk Steffens führt mit Ausschnitten aus den Siegerfilmen und Videobotschaften der Gewinner durch die digitale Preisverleihung.

Karten für einzelne Vorstellungen in Eckernförde sind noch an den Abendkassen erhältlich. Für die Vorführungen ab dem 21. September im Studio Kino Kiel, im Schleswiger Capitol sowie im Kino-Center und der Schauburg Rendsburg gibt es die Tickets direkt in den jeweiligen Kinos.

Weitere Informationen
Festivalleiter Dirk Steffens steht im Fernsehstudion des Schleswig-Holstein Magazins vor blauem Hintergrund. © NDR

Steffens: "Es ist schon fünf nach zwölf"

Dirk Steffens, der Leiter des Green Screen Naturfilmfestivals in Eckernförde und leidenschaftlicher Naturfilmer, schildert im Interview, wie dramatisch der Klimawandel voranschreitet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.09.2020 | 17:00 Uhr

Ein Octupus kurz über dem Meeresboden. © GS PR Pippa Ehrlich Foto: Pippa Ehrlich

Highilghts des Green Screen Festivals 2020

Das internationale Naturfilmfestival Green Screen gilt als das populärste Festival für Naturdokumentation in Europa. Wir haben ein paar Highlights in 2020 vorab für Sie zusammengestellt. Bildergalerie

Festivalleiter Dirk Steffens steht im Fernsehstudion des Schleswig-Holstein Magazins vor blauem Hintergrund. © NDR

Steffens: "Es ist schon fünf nach zwölf"

Dirk Steffens, der Leiter des Green Screen Naturfilmfestivals in Eckernförde und leidenschaftlicher Naturfilmer, schildert im Interview, wie dramatisch der Klimawandel voranschreitet. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Schülerin der fünften Klasse hebt im Unterricht den Finger. © picture alliance/Daniel Karmann/dpa Foto: Daniel Karmann

Schleswig-Holstein plant kommendes Schuljahr wieder in Präsenz

Bei der Maskenpflicht und verpflichtenden Corona-Tests wird es aber wohl die ersten zwei Wochen bleiben. mehr

Videos