Einsatzkräfte der Feuerwehr und ein Wagen des Rettungsdienst stehen vor einem Wohnhaus in Schuby. © Benjamin Nolte Foto: Benjamin Nolte

Getötete Frau in Schuby: Ehemann tatverdächtig

Stand: 13.11.2020 13:23 Uhr

Nach der Obduktion der aus einem Feuer geborgenen Frauenleiche in Schuby bei Schleswig hat sich der Verdacht auf eine Gewalttat erhärtet. Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat jetzt Haftbefehl gegen den Ehemann beantragt.

Der Ehemann ist aus Sicht der Ermittler dringend tatverdächtig. Die Obduktion hat den anfänglichen Verdacht bestätigt, dass der Tod der 41 Jahre alten Frau durch äußere Gewalt verursacht wurde. Gegen den 47-Jährigen sollte noch am Freitag Haftbefehl wegen dringenden Verdachts eines Tötungsdeliktes beantragt werden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Sprecherin Inke Dellius sagte NDR Schleswig-Holstein, es sei auszuschließen, dass noch eine andere Person zur fraglichen Zeit in der Wohnung war.

Der 47-Jährige noch nicht vernehmungsfähig

Nach einem Brand in dem Haus hatten Einsatzkräfte am Mittwoch die Frauenleiche entdeckt. Sie wies erhebliche Verletzungen im Kopfbereich und Verletzungen am Oberkörper auf. Der 47-jährige Mann des Opfers wurde aus dem Haus gerettet und in ein Krankenhaus gebracht. Wie das Feuer entstand, ist noch nicht bekannt. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Beschuldigte es gelegt hat. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft befindet sich der Tatverdächtige mittlerweile außer Lebensgefahr, konnte aber noch nicht zur Sache vernommen werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.11.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei den Corona-Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa Foto: Axel Heimken

Neue Corona-Regeln: Schleswig-Holstein geht Sonderweg

Die Bundeskanzlerin und die Länderchefs haben sich auf zusätzliche Einschränkungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Schleswig-Holstein geht aber nicht bei allen Maßnahmen mit. mehr

Hinter einigen Stapeln Geld, schwebt eine unscharfe Schutzmaske. © panthermedia,  photocase Foto: Gemini13,  Helgi

Corona-Novemberhilfen können ab jetzt beantragt werden

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Buchholz will dafür sorgen, dass das Geld jetzt zügig ausgezahlt wird. mehr

Lübecks Sven Mende (l.) im Laufduell mit dem Lauterer Adam Hlousek. © picture alliance/promediafoto Foto: Michael Deines

VfB Lübeck verliert ohne Trainer Landerl beim FCK

Nach vier Siegen in Folge hat Fußball-Drittligist VfB Lübeck am Mittwochabend in Kaiserslautern mit 0:1 verloren. mehr

Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Bombenentschärfung in Schwentinental am Freitag geplant

Mehrere Straßen werden gesperrt, darunter die viel befahrene B76. Auch Kiel-Elmschenhagen ist betroffen. mehr

Videos