Hühner stehen dicht aneinander gedrängt in einem Stall. © picture alliance Foto: Roland Weihrauch

Geflügelpest: Jetzt auch Stallpflicht im Kreis Pinneberg

Stand: 10.11.2021 18:24 Uhr

Seit Freitag ist klar: Auch im Kreis Pinneberg ist die Geflügelpest aufgetreten. Viele Tiere mussten getötet werden. Der Kreis hat jetzt eine Stallpflicht angeordnet.

Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat das Veterinäramt des Kreises am Mittwoch erlassen. Am Freitag war dort in einem Betrieb die Geflügelpest nachgewiesen worden, 500 Mastgänse und weitere Tiere mussten getötet werden. Mehrere Labore hatten Proben untersucht, nachdem zahlreiche Gänse Krankheitssymptome gezeigt hatten. Das Friedrich-Loeffler-Institut bestätigte, dass es sich dabei um den Influenza-Subtyp H5N1 handelt, der die Geflügelpest - auch Vogelgrippe genannt - auslösen kann.

Geflügelpest breitet sich aus

Der Kreis Pinneberg ist landesweit nach Plön, Nordfriesland, Dithmarschen und Steinburg der fünfte Kreis, in dem die Geflügelpest in diesem Herbst zurück nach Schleswig-Holstein gekommen ist. Im Kreis Nordfriesland muss Geflügel auf allen Inseln und Halligen sowie in einem ein Kilometer breiten Streifen an der Nordseeküste in den Stall.

Im Kreis Dithmarschen gilt im gesamten Gebiet eine Stallpflicht und im Kreis Steinburg wurde eine Sperrzone mit besonderen Regeln für Geflügelhalter rund um einen betroffenen Hof in Borsfleth eingerichtet. Im Kreis Plön ist noch nicht über eine Aufstallungspflicht entschieden worden. Noch gebe es dafür zu wenig Fälle, sagte eine Kreissprecherin.

Weitere Informationen
Gänse in einem Stall. © NDR Foto: Peter Kliemann

Geflügelpest bei 500 Mastgänsen im Kreis Pinneberg

Im Kreis Pinneberg ist ein Betrieb mit 500 Mastgänsen und weiteren Tieren von der Geflügelpest betroffen. mehr

Zwei Graugänse im Flug. © IMAGO / serienlicht Foto: serienlicht

Geflügelpest bei toten Wildgänsen im Kreis Plön

In Kirchbarkau und am Dobersdorfer See ist bei mehreren toten Graugänsen die Geflügelpest festgestellt worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.11.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine mit Schnee bedeckte Straße in Neumünster. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Wetter in SH: Sturm und Schnee sorgen für 250 Einsätze

Unruhige Stunden für die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei: Vor allem im Süden mussten die Helfer oft ausrücken. mehr

Videos