Stand: 04.03.2020 19:30 Uhr

Frauenhass im Netz: Tatort wieder in Kiel

Wenn in den nächsten Tagen irgendwo in Kiel ein alter, roter Volvo herumsteht, dann könnte es der Dienstwagen von Klaus Borowski sein. Der Tatort-Kommissar ermittelt wieder. "Borowski und die Angst der weißen Männer" heißt die Folge, in der er einen Frauenhasser jagt. Ein besorgniserregendes Thema, wie Milberg findet: "Es ist leider aktueller denn je."

Zum siebten Mal mit Almila Bagriacik vor der Kamera

Borowski ermittelt aber nicht allein. Zum siebten Mal ist seine Kollegin Mila Sahin dabei, die von Almila Bagriacik gespielt wird. "Ich genieße es sehr, mit Axel die Szenen noch mal zu untersuchen. Wir überraschen auch mal am Set und kommen mit neuen Ideen", verrät Bagriacik im Schleswig-Holstein Magazin.

Fall führt ins brisante Umfeld von Frauenhassern im Netz

Videos
Axel Milberg und Almila Bagriacik stehen im Studio des NDR Funkhauses in Kiel. © NDR
5 Min

Kieler Tatort: Milberg und Bagriacik im Gespräch

In seinem neuen Fall als Kieler Tatort-Kommissar Borowski ist Axel Milberg auf der Jagd nach einem Frauenhasser. Zwischen den Dreharbeiten gab er mit seiner Kollegin Almila Bagriacik ein Interview. 5 Min

Bei den Ermittlungen wird das Duo nach dem Fund der Leiche einer misshandelten Frau mit militanten Frauenhassern konfrontiert. Im konkreten Fall sei es interessant zu beobachten, "wie es sich ineinander schiebt, wie aus einem persönlichen Liebeskummer - ich komme nicht an bei den Mädchen, die ich toll finde - eine Radikalisierung stattfindet", sagte Milberg. Die Vorbereitungen für das neue Drehbuch hätten bereits vor einem Jahr begonnen. "Und die Aktualität hat von Monat zu Monat zugenommen."

Der Krimi "Borowski und die Angst der weißen Männer" entsteht vom 3. März bis zum 1. April 2020 in Kiel, im Kreis Stormarn und in Hamburg. Das Erste zeigt ihn voraussichtlich im kommenden Jahr. Das Drehbuch schrieb Peter Probst (Kommissarin Lukas: Das Urteil, Tatort: Auge um Auge).

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 04.03.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann in Arbeitsjacke und Hose schmeißt einen kaputten Computerbildschirm auf seine Ladefläche. © NDR

Rendsburg zieht positive Mängelmelder-Bilanz

Per App können Rendsburger Mängel wie übergelaufende Mülleimer oder Schlaglöcher an das Ordnungsamt melden. mehr

Ein Schild steht vor dem Klinikum Nordfriesland. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Positive Corona-Tests: Klinikum Nordfriesland bleibt zu

Die Sicherheitslücke ist noch nicht gefunden. Die Standorte in Husum und Niebüll nehmen für eine weitere Woche keine Patienten auf. mehr

Ein Corona-Schnelltest wird durchgeführt. © picture alliance / dpa Foto: Sven Hoppe

Kieler Virologe sieht Corona-Schnelltests für zu Hause kritisch

Bald könnte es Corona-Schnelltests für zu Hause in Apotheken geben. Der Virologe Fickenscher befürchtet falsche Ergebnisse. mehr

Westküstenklinikum Heide © dpa-Bildfunk Foto: Wolfgang Runge, dpa

Ausgleichszahlungen für Kliniken abhängig vom Inzidenzwert

Viele Kliniken bekommen kein Geld aus dem Rettungsschirm des Bundes, obwohl sie Corona-Patienten aus anderen Kreisen aufnehmen. mehr

Videos