Eine entschärfte Fliegerbombe, nach einer Ausgrabung © NDR Foto: Marc Kramhöft

Fliegerbombe in Schwentinental ohne Probleme entschärft

Stand: 27.11.2020 11:48 Uhr

In Schwentinental (Kreis Plön) ist wieder eine Fliegerbombe entschärft worden. Zahlreiche Menschen mussten ihre Häuser, Wohnungen und Büros verlassen.

Die Entschärfung am Freitag dauerte nach Angaben der Polizei etwa eine Stunde. Zu keinem Zeitpunkt sei es zu Komplikationen gekommen. Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes haben den Blindgänger unschädlich gemacht. Von den Sperrungen betroffen waren auch der Kieler Stadtteil Elmschenhagen und die viel befahrene B76. Der rund 230 Kilogramm schwere britische Sprengkörper wurde bei Sondierungsarbeiten entdeckt. Ganz in der Nähe war bereits im August eine Bombe unschädlich gemacht worden.

Schwentinehalle als Notunterkunft

Für Menschen, die keine Möglichkeit hatten, woanders unterzukommen, wurde die Schwentinehalle in Schwentinental als Notunterkunft geöffnet. Nach Polizeiangaben wurde dafür gesorgt, dass die Corona-Mindestabstände eingehalten wurden.

Weitere Informationen
Zwei Männer entschärfen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. © NDR
5 Min

Kampfmittelräumdienst: Ein Leben mit der Gefahr

Georg Ocklenburg hat 34 Jahre lang Bomben entschärft - an die 200 waren es ungefähr. Außerdem hat er Tausende geborgen. Nun geht er in den Ruhestand. 5 Min

Auf einer Transportkiste stehen zwei Computermonitore vom Kampfmittelräumdienst. © NDR Foto: Sebastian Parzanny

Bombenentschärfungen: Neue Wasserstrahl-Technik

Bei Bombenentschärfungen in Schleswig-Holstein ist eine neue Technik im Einsatz. Unser Reporter hat dem Kampfmittelräumdienst in Felde bei Tests über die Schulter geguckt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.11.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Auf einer Mundschutzmaske liegt ein Button von Schleswig-Holstein. © imago images

Corona: Quarantäne-Verweigerer sollen zwangseingewiesen werden

Schleswig-Holstein plant zukünftig ein stärkeres Vorgehen gegen Personen, die sich nicht an die Quarantäne-Vorgaben halten. mehr

Alexander Mühling (l.) und Keeper Ioannis Gelios von Holstein Kiel schauen zu, wie der Ball im Spiel gegen den Karlsruher SC zum 0:2 im Tor einschlägt © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Böser Kater für Holstein Kiel nach dem Pokalrausch

Vier Tage nach dem Sieg gegen Bayern München kassiert der Zweitligist gegen den Karlsruher SC eine 2:3-Pleite. mehr

Das brennende Asylbewerberheim in Lübeck, 1996 © NDR

Zeitreise: 25 Jahre nach dem Brandanschlag in der Hafenstraße

Am 18. Januar 1996 bricht in einem Asylbewerberheim in der Lübecker Hafenstraße ein Feuer aus. Der Brand fordert zehn Tote. mehr

Minimalistin Anke Großbach sitzt in ihrem kleinen Haus am Selenter See vor dem Kamin. © NDR

Minimalistin braucht weder Waschmaschine noch Kühlschrank

Für ihr tägliches Leben braucht sie nur fünf Euro - am Tag. Anke Großbach lebt ihren Traum vom Minimalismus am Selenter See. mehr

Videos