Krankenhauspersonal läuft einen Flur entlang. © imago images Foto: Shotshop

Flensburger Krankenhäuser von Malteser und Diako fusionieren

Stand: 22.06.2022 16:10 Uhr

Die Betreiber des Diako Krankenhauses in Flensburg und des benachbarten Malteser Krankenhauses St. Franziskus teilten am Mittwoch mit, dass sie fusionieren wollen. Das Ziel sei ein gemeinsames Zentralklinikum in der Region.

Nachdem vor knapp zwei Jahren das Kartellamt grünes Licht gegeben hatte, unterschrieben am Mittwoch die Betreiber den Vertrag zur Fusion. Zukünftig wollen sie gemeinsam ein Klinikum führen. Der Umzug in das geplante neue Gebäude soll ab 2030 erfolgen. Damit entsteht eines der größten Krankenhäuser Schleswig-Holsteins auf dem Gelände der ehemaligen Kleingartenkolonie am Peelwatt. Dem Kauf des Grundstückes hatte die Ratsversammlung Flensburg bereits am 30. Januar zugestimmt.

Bisherige Versorgung bleibt bestehen

Bis zum Umzug bleiben die benachbarten Krankenhäuser an den beiden Klinikstandorten bestehen. Die Arbeitsteilung der beiden Betreiber verbleibt ebenfalls wie bisher. Das neue Krankenhaus soll unter dem Namen Malteser-Diako-Klinikum als christliches Krankenhaus in ökumenischer Trägerschaft geführt werden.

Gesundheitsminister Garg freut sich über die Entwicklung

Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) begrüßte die Entwicklung des Großprojektes. Man habe eine weitere Hürde genommen. Außerdem stellte er fest: "Die Zusammenführung der beiden Häuser zum Malteser-Diako-Klinikum ist die beste Lösung für eine zukunftsfeste und moderne Versorgungsstruktur in der Region."

Der Sitz des Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein in der Kieler Innenstadt. © NDR Foto: Thomas Viet Dang
AUDIO: Landesrechnungshof will strengere Krankenhausplanung (1 Min)
Weitere Informationen
Eine Notaufnahme-Aufschrift kennzeichnet den kommenden Bereich. © picture alliance Foto: Holger Hollemann

Landesrechnungshof will bessere Krankenhausplanung in SH

Die Experten fordern von der kommenden Landesregierung außerdem Zurückhaltung - trotz erwarteter Steuermehreinnahmen. mehr

Eine große Tafel an der Auffahrt weist auf die Klinik Eckernförde hin, die im Hintergrund zu sehen ist © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Eckernförde: Initiative für Geburtsklinik erfolgreich?

Nach eigenen Angaben hat sie genug Unterschriften gesammelt, um ein Bürgerbegehren gegen den Umbau der Imland-Kliniken zu starten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 22.06.2022 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei Frauen sitzen in einer Wartehalle eines Flughafens. Sie haben ihre Beine auf ihren Koffern abgelegt. © Imago Foto: Rupert Oberhäuser

Schleswig-Holsteiner in Sorge um ihren Sommerurlaub

Streik und Chaos am Hamburger Flughafen: Einige Urlauber befürchten, dass ihre Reise ins Wasser fällt. mehr

Videos