Stand: 12.06.2020 19:05 Uhr

Flensburg: Käte-Lassen-Schule gewinnt Wettbewerb

Zum vierten Mal hat das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur die Schule des Jahres in Schleswig-Holstein gesucht. In diesem Jahr ging der Preis an die Käte-Lassen-Schule in Flensburg. Damit würdigte die Jury die vielfältigen Mitgestaltungsmöglichkeiten im Schulalltag. Die Schule erhielt damit den ersten Preis, der mit 12.000 Euro dotiert ist.

Modellschule für Digitalisierung

Die Käte-Lassen-Schule wurde vor 14 Jahren gegründet. Während damals nur wenige Bewerbungen pro Schuljahr eingingen, sind es heute mehrere hundert pro Jahr. Das mag unter anderem am Konzept der Schule liegen: eine Schule auf Augenhöhe. Das Klingelzeichen wurde deshalb beispielsweise schon vor fünf Jahren abgeschafft. Eine Gemeinschaftsentscheidung von Schülern, Lehrern und Eltern. Die "Käte" - wie die Schule auch genannt wird - ist außerdem Modellschule für Digitalisierung. Mit 100 schuleigenen Tablets und elektronischen Wandtafeln wird hier moderner Unterricht gemacht.

Prien überreichte Preis

Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto "Demokratiebildung in Schule und Unterricht". Bildungsministerin Karin Prien (CDU) überreichte am Freitagnachmittag die Preisgelder und Urkunden in Rendsburg (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Den zweiten - mit 8.000 Euro dotierten - Platz machte das regionale Berufsbildungszentrum in Kiel. Der dritte Platz ging mit einem Preisgeld von 6.000 Euro an die Lornsenschule in Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg).

Weitere Informationen
Ein Junge löst am Computer in seinem Kinderzimmer Aufgaben, die ihm seine Lehrer geschickt haben. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Schlechte Noten für digitalen Unterricht

Norddeutschland ist bei der Digitalisierung der Schulen abgehängt: Nach NDR Recherchen findet in der Corona-Zeit kaum digitaler Unterricht statt. Lehrer kommunizieren vor allem per E-Mail. mehr

Schüler beim Battle-Rap Projekt an der Lübecker Gotthard-Kühl-Schule © NDR Foto: Astrid Wulf

Battle-Rap hilft bei Demokratie-Erziehung

Beim Projekt "Rap it out" sollen Drittklässler mit Battle-Rap lernen, sich auszudrücken und zuzuhören. Das hilft nicht nur bei der Demokratie-Erziehung, sondern wirkt auch präventiv gegen Mobbing. mehr

Eindrücke aus der Demokratie-Kita in Bovenau © AWO/ Frank Molter Foto: Frank Molter

Kita in Halstenbek: Hier bestimmen die Kinder

Demokratie-Kitas in Schleswig-Holstein wollen Teilhabe schon früh ermöglichen. Die Kinder entscheiden dort nicht nur über den Speiseplan, sondern auch über das Personal. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 12.06.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Autos fahren über den Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Dänemark könnte Deutschland zum Risikogebiet erklären

Es besteht die Gefahr, dass deutsche Touristen nicht mehr nach Dänemark reisen dürfen. Für SH gilt wohl ein Sonderweg. mehr

Wolfgang Kubicki (FDP) lächelt in die Kamera. © NDR Foto: Stefan Böhnke

Kubicki: Beherbergungsbeschränkung in SH unverhältnismäßig

In SH gilt weiter die umstrittene Regelung. Der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki sagt, sie habe rechtlich keinen Bestand. mehr

Visualisierung des Coronavirus. © NDR Foto: NDR

Corona: 111 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 5.988 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Ein Hochspannungsmast wird per Helikopter abgebaut © SH Netz AG

Schlei: Hubschrauber transportiert Strommasten ab

Eine 60.000-Volt-Oberleitung hat ausgedient. Sie wird nun mitsamt Strommasten auf spektakuläre Weise zurückgebaut. mehr

Videos