Stand: 12.09.2019 19:09 Uhr

Feuerball und lauter Knall erschrecken den Norden

Um beim Verglühen am Nachthimmel zu leuchten, müssen Meteoriten mindestens Milimetergröße haben. Das Objekt vom Nachmittag soll sogar heller als das Tageslicht gestrahlt haben. (Archivbild von Marco Ludwig, vhs-Sternwarte Neumünster)

Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr ist der Norden von einem lauten Knall überrascht worden. Innerhalb weniger Minuten gingen zahlreiche Anrufe und Nachrichten bei der Polizei und auch bei NDR Schleswig-Holstein über den Messenger der NDR Schleswig-Holstein App ein. Auch in den sozialen Medien überschlugen sich die Meldungen über einen Knall und sogar einen Feuerball am Himmel, den einige Augenzeugen gesehen haben sollen. Dabei kamen die Hinweise der Bürger sowohl aus dem Kreis Ostholstein, als auch aus dem Raum Kiel und auch aus dem Kreis Schleswig-Flensburg. Über Schäden ist laut Polizei nichts bekannt.

ESA: "Natürliches Objekt verglühte in der Atmosphäre"

Inzwischen konnte die Europäische Weltraumorganisation ESA aufklären, was am Himmel für dieses lautstarke Spektakel gesorgt haben könnte: Die Forscher haben über Twitter gemeldet, dass ein natürliches Objekt, also vermutlich ein etwas größerer Meteorit, der in die Erdatmosphäre eintrat und verglühte, verantwortlich für den Knall war.

Mehr als 140 Meldungen gingen auf einer privaten Internetseite von Meteoriten-Fans für so genannte Feuerbälle ein - von der dänischen Insel Bornholm bis nach Südengland, mit besonders vielen Sichtungen in den Niederlanden und Ostfriesland. Um beim Verglühen in der Erdatmosphäre nachts zu leuchten, müssen die Meteoriten laut ESA mindestens Millimetergröße besitzen. In diesem Fall sahen einige Augenzeugen offenbar einen hellen Schein, der so stark war, dass er sogar das Tageslicht überstrahlte.

Weitere Informationen
NDR Info

Kitesurfer filmt zufällig Feuerball

NDR Info

Der Kiter Dorian Cieloch filmt zufällig den Feuerball, den am Donnerstagnachmittag zahlreiche Menschen im Norden gesehen oder gehört haben. "Es war ein wahnsinniger Zufall", sagt er. mehr

Experte: Lichterscheinung vermutlich Asteroid

12.09.2019 19:00 Uhr

Ein Feuerball am Himmel gefolgt von einem lauten Knall: Eine ungewöhnliche Lichterscheinung ist am Himmel über MV beobachtet worden. Ein ESA-Experte geht von einem Asteroiden aus. mehr

Sternschnuppenregen: Die besten Spots im Norden

08.08.2019 19:30 Uhr

Nicht nur für Romantiker ein besonderes Ereignis: Bis Ende August sind die Perseiden sichtbar. Bis zu 100 Sternschnuppen lassen sich in einer Stunde beobachten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.09.2019 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:45
Schleswig-Holstein Magazin
02:29
Schleswig-Holstein Magazin