Stand: 24.04.2020 09:50 Uhr

Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Högersdorf

Ein ausgebranntes Haus. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs
11 der 14 Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes im Haus. Sie konnten sich in Sicherheit bringen.

Großeinsatz in den frühen Morgenstunden am Freitag in Högersdorf im Kreis Segeberg: Dort hat es in einer Flüchtlingsunterkunft gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wohnen dort 14 Menschen. Elf von ihnen waren zum Zeitpunkt des Brandes im Haus und konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Vier Bewohner atmeten zu viel Rauch ein. Sie kamen ins Krankenhaus. Zu der Brandursache gibt es noch keine Informationen.

Kripo beschlagnahmt Brandort

Nach Angaben des Einsatzleiters Rüdiger Bruhn waren insgesamt bis zu 130 Feuerwehrleute stundenlang im Einsatz. Bei dem Haus handelt es sich um ein ehemals landwirtschaftliches Gebäude aus Holz. Die Einsatzkräfte konnten ein Überspringen der Flammen auf Nachbargebäude verhindern - auch dank der Windstille. Die Kriminalpolizei hat den Brandort beschlagnahmt. Die Flüchtlinge werden nun im Bürgerhaus betreut.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.04.2020 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein winddicht angezogenes Paar geht am Strand spazieren. © dpa Picture Alliance Foto: Carsten Rehder

Urlauber müssen Nordsee-Inseln von SH bis 5. November verlassen

Für das Binnenland und Fehmarn gilt nach der neuen Corona-Verordnung, dass Touristen bis zum 2. November abreisen müssen. mehr

Das Parlament im Schleswig-Holsteinischen Landtag © Landtag SH

Landtag in SH beschließt Rekord-Neuverschuldung

Das Paket beinhaltet eine Erhöhung der Kreditermächtigung um 1,3 Milliarden Euro, um Steuerausfälle auszugleichen. Hinzu kommt ein Notkredit von 4,5 Milliarden Euro. mehr

Windrad und Photovoltaik-Anlage auf der Insel Pellworm. © dpa Foto: Sönke Mohl

Schleswig-Holstein setzt voll auf erneuerbare Energien

Klimaschutz als Standard - das ist das Ziel der Jamaika-Koalition in Kiel. Es soll unter anderem mehr Photovoltaikanlagen geben. mehr

Kinder stehen an einer Haustür an Halloween © imago images / ingimage Foto: imago images / ingimage

Garg appelliert: An Halloween nicht um die Häuser ziehen

Gesundheitsminister Garg möchte, dass Kinder und Jugendliche an Halloween nicht von Haus zu Haus ziehen. Er empfiehlt, in der Familie zu feiern. mehr

Videos