Stand: 16.04.2018 17:51 Uhr

Festnahmen nach Schnellrestaurant-Einbruch

Bild vergrößern
In der Nacht flexten Unbekannte in einem Büdelsdorfer Schnellrestaurant diesen Safe auf.

Nachdem in der Nacht zu Montag in ein Schnellrestaurant in Büdelsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) eingebrochen wurde, hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Sie stehen laut den Beamten im Verdacht, in das Lokal eingedrungen zu sein und einen Safe aufgeflext zu haben. Anschließend flohen sie offenbar mit der Beute, zu deren Höhe die Polizei keine Angaben machte. Die Restaurantleitung sprach davon, dass es sich lediglich um Wechselgeld gehandelt habe. "Ich kann das verkraften, weil keine Personen involviert waren", sagte die stellvertretende Restaurantleiterin Doris Füller dem Schleswig-Holstein Magazin.

Ein offener aufgebrochener Tresor.

Großfahndung nach Einbruch in Schnellrestaurant

Schleswig-Holstein 18:00 -

Nach einem Einbruch in ein Schnellrestaurant in Büdelsdorf hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Der Festnahme ging eine filmreife Verfolgungsjagd voraus.

4 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Täter flüchten zu Fuß

Zeugen hatten gegen 4 Uhr die Polizei gerufen, weil sie verdächtige Beobachtungen gemacht hatten. Als die Beamten eintrafen, flohen die Tatverdächtigen in zwei Autos. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Ein Fluchtfahrzeug war dann in Höhe des Parkplatzes Borgstedtfelde in einen Unfall verwickelt. Die Männer ließen den Wagen zurück und flohen zu Fuß in die Dunkelheit. Auch das andere Auto verunglückte bei der Flucht - es landete an einer Mauer und ging in Flammen auf. Die Polizei konnte den Fahrer festnehmen, der Beifahrer floh ebenfalls.

Hubschrauber im Einsatz

Mittlerweile waren über ein Dutzend Polizeiwagen, Spürhunde und ab dem späten Vormittag dann auch ein Hubschrauber im Einsatz. Gegen 11 Uhr waren die Polizisten dann erfolgreich: Bei Alt Duvenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) konnten ein 26- und ein 32-Jähriger festgenommen werden. Die Polizei geht eigenen Angaben zufolge davon aus, dass mindestens ein Täter noch auf der Flucht ist.

Die Festgenommenen sollen nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Kriminalpolizei prüft, ob die Verdächtigen für eine ganze Einbruchsserie in der Region verantwortlich sind.

Ein Blaulicht befindet sich auf einem Polizeiwagen. © picture alliance / dpa Fotograf: Friso Gentsch

Unbekannte brechen in Schnellrestaurant ein

NDR 1 Welle Nord - Nachrichten für Schleswig-Holstein -

Die Polizei hat drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, ein Schnellrestaurant in Büdelsdorf überfallen zu haben. Sie sollen den Safe aufgeflext haben und mit der Beute geflohen sein.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.04.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

05:20
Schleswig-Holstein Magazin

Schleswig-Holsteiner zufrieden mit Regierung

20.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin

Später Frühling: Gärtner befürchten Einbußen

20.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin