Stand: 28.12.2018 18:49 Uhr

Fehmarnbelt-Tunnel: Entwurf für Genehmigung fertig

Nächster Schritt für die geplante feste Fehmarnbeltquerung: Ein Entwurf für den Planfeststellungsbeschluss des Vorhabens ist fertig. Das hat das Verkehrsministerium am Freitag mitgeteilt. Dieser Beschluss ist so etwas wie die Baugenehmigung für Großprojekte und entsprechend umfangreich: Er umfasst in der aktuellen Fassung 57 Aktenordner - etwa 42.000 Seiten inklusive Anlagen. Die sind nun nach Angaben des Ministeriums auf dem Weg nach Dänemark und zum zuständigen Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in Lübeck. Beide Adressaten können jetzt noch Anmerkungen machen, erklärte Thilo Rohlfs (FDP), Staatssekretär im Verkehrsministerium.

Baubeginn nicht vor 2020

Doch auch das Ministerium in Kiel will sich noch an den Feinschliff machen: "Wir werden vor dem Hintergrund des A20-Urteils und des Urteils des EU-Gerichts mit einem Anwaltsteam noch mal drüber schauen und ein letztes Mal Korrektur lesen." In den Urteilen wurden Planungsfehler im Umweltbereich und Verstöße gegen das EU-Beihilferecht gerügt. Im März soll der Plan laut Rohlfs an den betroffenen Orten ausgelegt werden. Anschließend sind rechtliche Schritte gegen das Projekt möglich. Aufgrund angekündigter Klagen gegen das umstrittene Bauprojekt rechnet die Landesregierung nicht mit einem Baubeginn vor 2020. Gegen das Tunnelprojekt mit einem Investitionsvolumen von über sieben Milliarden Euro waren den Angaben zufolge im Planfeststellungsverfahren auf deutscher Seite insgesamt 12.600 Einwendungen erhoben worden, auf dänischer Seite 42.

Der geplante 18 Kilometer lange Tunnel soll die dänische Insel Lolland unter der Ostsee mit der Insel Fehmarn verbinden.

Weitere Informationen

Wackelt das Fehmarnbelt-Tunnelprojekt?

27.12.2018 07:38 Uhr

Die "Fehmarnbelt-Querung" soll in den kommenden Tagen einen Schritt vorankommen - mit der Baugenehmigung aus Schleswig-Holstein. Doch auf dänischer Seite gibt's Probleme. mehr

EU-Gericht: Fehmarnbelt-Finanzierung nicht rechtens

13.12.2018 12:00 Uhr

Das Gericht der Europäischen Union hat das Finanzierungsmodell der geplanten Fehmarnbeltquerung in Teilen für unrechtmäßig erklärt. Ob das Projekt damit gestorben ist, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 28.12.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:24
Schleswig-Holstein Magazin

Exzellenz-Uni: Kiel geht leer aus

Schleswig-Holstein Magazin
03:20
Schleswig-Holstein Magazin

Eröffnung der 130. Travemünder Woche

Schleswig-Holstein Magazin