Ein Rad eines Fahrrads vor einem großen Schild mit Aufschrift "Veloroute 10". © NDR Foto: Kai Peuckert

Fahrrad-Umfrage in SH: Lob für Kiel, Tadel für Lübeck

Stand: 16.03.2021 16:26 Uhr

Fahrradfahrer aus 54 schleswig-holsteinischen Kommunen haben unter anderem den Zustand der Fahrradwege in ihrem Ort bewertet. Das Ergebnis des ADFC-Fahrradklimatests: In vielen Orten gibt es Nachholbedarf.

Aus Sicht des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) war das Fahrradklima im Land 2020 insgesamt unbefriedigend. Die 54 teilnehmenden Kommunen erhielten von ihren Fahrradfahrern im Durchschnitt die Schulnote 3,9 - damit bleibt die Durchschnittsbewertung im Vergleich zum letzten Test vor zwei Jahren unverändert.

Kiel hebt den Wert nach oben

Schleswig-Holsteins Großstadt mit dem besten Fahrradklima ist laut ADFC Kiel. Mit ihrem Notenschnitt 3,5 schaffte es die Landeshauptstadt bundesweit sogar auf den vierten Platz unter 26 Großstädten zwischen 200.000 und 500.000 Einwohnern. "Das vorbildliche Engagement der Landeshauptstadt schlägt sich klar in den Ergebnissen nieder", sagte der ADFC-Landesvorsitzende Thomas Möller. Besonders positiv bewertet der Fahrradclub den erfolgreichen Start der sogenannten "Sprottenflotte" als öffentliches Fahrradverleihsystem.

Zu den Gewinnern zählt auch Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg). In der Kategorie zwischen 20.000 bis 50.000 Einwohner belegte die Stadt den ersten Platz mit einer 3,3. Bundesweit reichte es zu Platz 20 unter 415 Städten. Auch Ahrensburg (Kreis Stormarn) und Schenefeld (Kreis Pinneberg) haben sich laut ADFC verbessert. Von den noch kleineren Städten erreichte Neueinsteiger Fehmarn (Kreis Ostholstein) mit 3,0 Platz 1 im Land.

Lübeck verschlechtert sich weiter

Bei den Großstädten rutschte Lübeck im bundesweiten Vergleich weiter ab. Mit einer Benotung von 4,3 landet die Hansestadt auf Platz 22 der 26 Städte dieser Größe. Besonders schlecht schneidet Lübeck bei der Breite und der Oberfläche der Radwege ab.

Die größten Ärgernisse landesweit waren nahezu überall fehlende Kontrollen von zugeparkten Radwegen und die fehlenden Möglichkeiten, sein Rad im ÖPNV mitzunehmen. An der Befragung nahmen insgesamt mehr als 11.000 Schleswig-Holsteiner teil. 54 Städte und Gemeinden aus dem Land gelangten in das bundesweite Ranking, dessen Ergebnisse im Detail online nachzulesen sind.

Weitere Informationen
Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Fahrrad-Umfrage in Städten: Hamburg landet im Mittelfeld

Wie fahrradfreundlich sind Städte in Deutschland? In einer Umfrage bekommt Hamburg die Note "ausreichend". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.03.2021 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Spieler sind enttäuscht. © IMAGO / Jan Huebner

Holstein Kiel verliert beim KSC: Der Bundesliga-Himmel muss warten

Mit einer Niederlage in Karlsruhe haben die "Störche" den vorzeitigen Aufstieg verpasst. Nun muss ein Sieg gegen Darmstadt her. mehr

Videos