Ein Schild mit der Aufschrift "Landgericht Lübeck" hängt an der Außenwand hinter Stracheldraht. © Christophe Gateau/dpa Foto: Christophe Gateau

Ex-Freundin mit Messer getötet: Mann bekommt lebenslänglich

Stand: 01.06.2021 13:09 Uhr

Das Landgericht Lübeck sieht es als erwiesen an, dass ein 30-Jähriger die Frau am 11. September 2020 mit einem Messer umgebracht hat. Der Mann wurde deshalb wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Die Tat hatte er während des Prozesses weitgehend eingeräumt. Bei der Urteilsverkündung zeigte er keine Emotionen. Nach Ansicht des Gerichts ermordete der Mann die Mutter der beiden gemeinsamen Kinder in deren Wohnung mit dutzenden Messerstichen. Die 28-Jährige starb noch am Tatort. Die beiden Kinder waren nicht dabei. Der Mann soll den Mord tagelang geplant und auch angekündigt haben. Als Motiv gab er an, eifersüchtig auf den neuen Partner seiner Ex-Freundin gewesen zu sein.

Kinder des Opfers leben zurzeit bei den Großeltern

Die Frau hatte sich Anfang 2020 nach etwa zehn Jahren endgültig von dem Angeklagten getrennt, nachdem er das Mobiliar in der gemeinsamen Wohnung demoliert hatte, wie ein Zeuge im Laufe des Prozesses aussagte. Nach Angaben mehrerer Zeugen gab es zwischen den Ex-Partnern Streit um das Umgangsrecht der Vaters für die beiden Kinder. Die elfjährige Tochter und der vier Jahre alte Sohn leben aktuell bei ihren Großeltern.

Verteidigung ging von Totschlag aus

Mit dem Urteil folgten die Richter dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte die Tat dagegen als Totschlag gewertet und eine zeitlich begrenzte Haftstrafe gefordert, ohne ein konkretes Strafmaß zu nennen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

Weitere Informationen
Zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Polizei und der Rettungsdienstes stehen vor dem Mehrfamilienhaus nach einem Tötungsdelikt in einer Lübecker Wohnung. © Johannes Kahts

Lübeck: Frau mit Messer getötet - Ex-Partner in U-Haft

In Lübeck ist eine 27-Jährige erstochen worden - offenbar von ihrem Ex-Partner. Er sitzt inzwischen in U-Haft, nachdem er selbst die Polizei gerufen hatte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.06.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Klatschendes, stehendes Publikum vor farbigen Scheinwerfern. © iStock Foto: Dirk Freder

Corona-Regeln in SH: Das ist ab Montag erlaubt

Mehr Teilnehmer bei Veranstaltungen, Wegfall der Maskenpflicht draußen - die Landesregierung hat weitere Corona-Lockerungen beschlossen. mehr

Videos