Stand: 22.03.2020 12:23 Uhr  - Nachrichten für Schleswig-Holstein

Eutin: Digitaler Gottesdienst vor leerer Kirche

Die Eutiner Pastorin Maren Löffelmacher war ein bisschen aufgeregt vor ihrem ersten digitalen Gottesdienst. "Mein Kollege und ich, wir werden da ganz alleine stehen in der Kirche - das wird völlig anders." Normalerweise schaut sie auf 50 bis 60 Menschen - jetzt blickte sie von der Kanzel auf leere Holzbänke. Am Sonntagvormittag wurde der Gottesdienst aus der St. Michaeliskirche im Internet übertragen. Der entsprechende Webseitenlink findet sich auf der Seite des Kirchenkreises Ostholstein. "Ich bin mir sicher, dass die Menschen das digitale Angebot annehmen werden. Rundfunk- oder Fernsehgottesdienste funktionieren ja auch."

Geglückte Generalprobe in der St. Michaeliskirche

Schon gestern gab es eine Generalprobe in der Eutiner Kirche. Wo müssen Kameras installiert werden? Und wie können sie ferngesteuert bewegt werden? Auch zwei Musikerinnen sind dabei - sie sorgen für eine schöne Begleitung an der Orgel und an der Flöte. "Es ist alles ein ungewohntes Gefühl", sagt Pastorin Löffelmacher. Sie weiß, dass zurzeit deutlich mehr Menschen den Dialog mit der Kirche brauchen - doch gerade in diesen heftigen Corona-Zeiten sind die Gotteshäuser geschlossen. "Wir gehen deshalb häufig den umgekehrten Weg und rufen unsere älteren Kirchgänger an, um zu fragen, wie es ihnen geht."

Weitere Gottesdienste aus Ostholstein an Sonntagen

Bild vergrößern
In normalen Gottesdiensten blickt Pastorin Maren Löffelmacher auf 50 bis 60 Menschen. Nun muss sie sich daran gewöhnen zu einer Kamera zu sprechen.

Denn Maren Löffelmacher weiß: Gerade die alten Menschen werden die Internet-Angebote wahrscheinlich nicht nutzen. Dennoch sei es insgesamt für viele Menschen ein gutes, alternatives Angebot. Der Kirchenkreis Ostholstein wird jetzt bis zum 19. April jeden Sonntag einen Gottesdienst aus einer anderen Kirche im Internet übertragen. Am 29. März kommt der Gottesdienst aus Niendorf, am 5. April aus Neukirchen, am Karfreitag aus Stockelsdorf und am Ostersonntag aus Neustadt. Und auch am Sonntag nach Ostern wird es noch eine Live-Übertragung geben - wo, steht aber noch nicht fest.

Landesweite Angebote über Social Media

Viele andere Gemeinden stellen ebenfalls kirchliche Angebote im Internet zur Verfügung. Sowohl die evangelische als auch die katholische Kirche zeigt sich kreativ. Predigen via YouTube oder Beten über facebook - es gibt viele Wege. Dazu sagte Lübecks Pröbstin Petra Kallies kürzlich: "Wir lassen uns von Corona nicht vorschreiben, ob wir Gottesdienst feiern oder nicht. Die nächsten Sonntage verbringen wir zwar nicht gemeinsam in einem Raum, aber in Gedanken und im Gebet sind wir miteinander verbunden. Wir probieren aus, wie das digital geht." Unter www.nordkirche.de oder www.katholisch.de finden Interessierte einen Überblick über online-Veranstaltungen.

Weitere Informationen

Landesmusikrat ruft zu Balkonkonzerten auf

20.03.2020 16:40 Uhr

Der Landesmusikrat bittet alle musikalisch aktiven Schleswig-Holsteiner, am Sonntag um 18 Uhr Fenster- und Balkonkonzerte zu gestalten. mehr

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

#Balkonsingen: Musik gegen die Corona-Angst

20.03.2020 16:40 Uhr

Die Italiener haben es vorgemacht: Gegen Sorgen und Frust in der Corona-Krise hilft gemeinsames Singen von Balkon zu Balkon. Viele Schleswig-Holsteiner haben die Idee übernommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.03.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin
02:29
Schleswig-Holstein Magazin