Stand: 07.11.2017 14:51 Uhr

Erste Robbenbabys sonnen sich vor Helgoland

Bild vergrößern
Drei Babys mit ihrem weißen Wollfell robben schon über die Düne.

Auf Helgoland sind die ersten Kegelrobbenbabys der Saison zur Welt gekommen. Laut Helgoländer Kurverwaltung liegen derzeit drei Jungtiere mit ihren Müttern auf dem Strand der Badeinsel Düne.

Störungen unerwünscht

In den ersten Tagen kommt es darauf an, dass die Tiere so wenig wie möglich gestört werden. Die Jungtiere haben in den ersten Lebenswochen noch das weiße Lanugo- oder Wollhaar, das sie noch nicht so gut vor Nässe schützt. Dafür hält es die Tier allerdings warm.

Videos
28:40

Vorsicht Kegelrobbe!

19.11.2017 15:30 Uhr
NDR Fernsehen

Eine Kegelrobbe wurde dabei beobachtet, wie sie einen Seehund verspeist. Biologen stehen plötzlich vor einem Rätsel: Ist es nur ein einzelnes Tier, das aus der Art schlägt? Video (28:40 min)

Für die Tiere ist es laut dem Naturschutzverein Jordsand wichtig, dass sie auf hochwassersicheren Bereichen des Strandes liegen. Störungen durch neugierige Besucher können zu einem Problem für die Jungtiere werden: Sie könnten sich ins Wasser flüchten, wo sie noch nicht überleben können, oder sie könnten den Kontakt zu ihren Muttertieren verlieren, so eine Vereinssprecherin. Mit vier Wochen verlieren die Kleinen ihr weißes Fell und können ins Wasser.

Für Tier-Beobachter hat die Helgoländer Kurverwaltung einen Bohlenweg angelegt. Von dort aus haben Besucher die Möglichkeit, die Tiere zu beobachten - ohne sie zu gefährden. Der Verein Jordsand bietet gemeinsam mit dem Naturschutzbeauftragten Helgolands Führungen zu den Kegelrobben an.

Weitere Informationen
mit Video

Kegelrobben - flinke Räuber mit dickem Fell

Lange galt sie in Norddeutschland als ausgestorben, seit einigen Jahren ist die Kegelrobbe wieder zurück. Wissenswertes über die Meeressäuger - und wo sie zu beobachten sind. mehr

mit Video

Im Wattenmeer leben immer mehr Kegelrobben

Im Wattenmeer ist der Bestand der Kegelrobben weiter gewachsen. Vor Schleswig-Holstein hat sich die Population sogar verdreifacht, wie das Wattenmeersekretariat mitteilte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.11.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:35

Gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt?

11.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:45

Habeck will Bundesvorsitzender werden

11.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:56

Ein nasses Jahr: Mojib Latif im Interview

11.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin