Stand: 08.11.2019 15:04 Uhr

Vorwürfe gegen ein Tierversuchslabor im Kreis Plön

Seit Wochen steht das Tierversuchslabor LPT ("Laboratory of Pharmacology and Toxicology) in der Kritik. An den Standorten in Hamburg und Niedersachsen sollen Tiere unnötigen Qualen ausgesetzt worden sein. Die Hamburger Gesundheitsbehörde hat bereits Anzeige erstattet. Jetzt gibt es auch Vorwürfe gegen den Standort Wankendorf im Kreis Plön. Das Umweltministerium in Kiel hat Anzeige erstattet. Ob die Staatsanwaltschaft in Kiel die Ermittlungen aufnimmt, ist aber noch nicht klar. Nach eigenen Angaben ist nicht klar, ob sie wegen der anderen Verfahren gegen die Firma, überhaupt zuständig ist.

Vorwurf: Ratten ausgetauscht

Im Wankendorfer Fall geht es nach Angaben des Umweltministeriums nicht um Tierschutz, sondern um den Vorwurf der Manipulation von Testreihen. Die Vorwürfe stützen sich auf die Aussage einer ehemaligen LPT-Mitarbeiterin. Sie hatte dem ARD-Magazin FAKT ein Interview gegeben. Ihren Angaben zufolge starben in einem Versuch mit Medikamenten zahlreiche Ratten innerhalb weniger Tage. Der Auftraggeber - ein Pharmakonzern - sollte davon nichts wissen - so die Anschuldigung. Daher seien kurzerhand neue Ratten angeliefert und die Dosierung des Medikamentes heruntergesetzt worden. Die Staatsanwaltschaft Kiel ermittelt jetzt.

Kontrollen im Wankendorfer Labor

Im Wankendorfer Labor haben Mitarbeiter des Veterinäramtes des Kreises Plön in den vergangenen Monaten drei Kontrollen durchgeführt, eine davon war nicht angemeldet. In allen drei Fällen gab es nichts zu beanstanden. Dort ging es aber ausschließlich um das Tierwohl.

Weitere Informationen

Tiere in Versuchsanstalt misshandelt?

Tierschützer werfen einer Versuchsanstalt im Landkreis Harburg vor, Tiere misshandelt zu haben. Der Landkreis prüft heimlich aufgenommene Bilder und Videos. mehr

Massiver Protest gegen Tierversuchslabor

Nach Vorwürfen gegen ein Tierversuchslabor in Mienenbüttel kam es am Sonnabend zu Protestaktionen. Vor dem Labor wurde eine Mahnwache abgehalten - in Hamburg gingen Tausende auf die Straße. mehr

Tausende protestieren gegen Tierversuchslabor

Mehr als 7.000 Tierschützer haben bei einer Demo in Hamburg-Neugraben gegen ein Versuchslabor im Kreis Harburg und dessen Betreiber in Hamburg demonstriert. Die SOKO Tierschutz hatte in dem Labor heimlich gefilmt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.11.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:28
Schleswig-Holstein Magazin
02:58
Schleswig-Holstein Magazin
07:39
Schleswig-Holstein Magazin