Schülerinnen haben im Klassenraum Masken auf. © Gregor Fischer/dpa Foto: Gregor Fischer

Erleichterungen bei Schulabschlüssen und Klassenarbeiten in SH

Stand: 07.01.2022 12:00 Uhr

Wegen Corona passt Schleswig-Holstein die Regeln für die Abschlussprüfungen an Schulen an. Neue Vorschriften gibt es auch für Klassenarbeiten in den unteren Klassen. Das kündigte Bildungsministerin Prien an.

Trotz der Einschränkungen durch Corona sollen Schleswig-Holsteins Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr ihre Abschlüsse machen. Nach Angaben des Bildungsministeriums gibt es aber auch in diesem Jahr einige Erleichterungen für die Kinder und Jugendlichen. "Die Bedingungen für die Prüfungen werden angepasst, um den besonderen Umständen gerecht zu werden", erklärte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). Ziel sei es, die Prüfungen sicher zu ermöglichen und zugleich bei Wahrung der geltenden Standards angemessene Erleichterungen zu schaffen, so die Ministerin.

Für den ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) und den Mittleren Schulabschluss (MSA) gilt unter anderem:

  • Eine von drei schriftlichen Prüfungen kann abgewählt werden

  • Im abgewählten schriftlichen Prüfungsfach kann eine mündliche Prüfung absolviert werden

  • Die Bearbeitungszeit in allen schriftlichen Prüfungen verlängert sich um 30 Minuten

Für die Abiturprüfungen gilt unter anderem:

  • Die Arbeitszeit für alle schriftlichen Prüfungen verlängert sich um 30 Minuten

  • Bei den Kernfächern werden die Prüfungsthemen beschränkt

  • Bei Sportprüfungen werden die Sportartkombinationen ausgeweitet

Erleichterungen auch bei Klassenarbeiten

Bildungsministerin Prien appellierte an die Schulen, Lernrückstände bei Schülerinnen und Schülern zu erkennen und aufzufangen. Die Schulen können dafür die Regeln für Klassenarbeiten auch in diesem Schuljahr etwas flexibler gestalten. So gilt es zum Beispiel, "Art und Umfang von Leistungsnachweisen auf vorhandene Spielräume zu überprüfen", heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums.

Weitere Informationen
Schüler einer 13. Klasse der Oberstufe sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Schulstart in Präsenz: Mehr Tests und Kohorten

Es sind drei Tests pro Woche und eine Maskenpflicht vorgeschrieben. An Grundschulen und Förderzentren gilt das Kohortenprinzip. mehr

Ein Mädchen sitzt vor einem Computer und lernt. © imago images/epd Foto: Anke Bingel

Corona in SH: GEW erwartet, dass Distanzunterricht notwendig wird

Bildungsministerin Prien setzt bislang alles auf die Karte Präsenzunterricht. Am Montag beginnt die Schule nach den Weihnachtsferien. mehr

Karin Prien © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

"2022 wird der Präsenzunterricht absolut im Vordergrund stehen"

Mit Jahresbeginn hat Karin Prien den Vorsitz der Kultusministerkonferenz übernommen. Im Interview spricht sie über ihre Pläne. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.01.2022 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Teil eines Riffs im Fehmarnbelt (Quelle NABU). © dpa picture alliance Foto: Ida Marie Odgaard

Fehmarnbelt: Riffe offenbar schon zerstört

Wie geht es weiter mit den Bauarbeiten zum Fehmarnbelttunnel? Laut Wirtschaftsminister Buchholz sind die Riffe bereits fast komplett abgetragen. mehr

Videos