Stand: 16.08.2020 12:26 Uhr

Ein Hochleistungssport: Hobby Horsing in Lägerdorf

von Katharina Kücke

Sie macht sich bereit, dann ruft Christel Stange schon in die Runde: "Am Start ist Amelie mit ihrem Pferd 'Magic'." Amelie hat ein Steckenpferd zwischen die Beine geklemmt und fängt an zu galoppieren. Sie reitet auf ein Hindernis zu und springt durch einen Parcours aus 14 Hürden. "Kopf hoch, halt dein Pferd gerade", ermahnt die Trainerin sie. Die Regeln beim Hobby Horsing sind die gleichen wie beim Reiten auf einem richtigen Pferd.

Von Finnland nach Schleswig-Holstein

Hobby Horsing hat seinen Ursprung in Finnland. Der Name kommt vom englischen "Hobbyhorse" und bedeutet Steckenpferd. In Finnland ist Hobby Horsing mittlerweile zum Volkssport mutiert. Es gibt richtige Wettkämpfe und Meisterschaften. Denn Hobby Horsing ist nicht teuer, vereint aber dennoch die wichtigsten Disziplinen der Pferdesportarten. In Finnland nehmen nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene teil. Mittlerweile gibt es aber auch immer mehr Vereine in Deutschland, die Hobby Horsing anbieten. Seit Juni auch in Lägerdorf (Kreis Steinburg) in Schleswig-Holstein.

Es werden immer mehr

Trainiert wird auf einem alten Tennisplatz. Vier Mal die Woche treffen sich am Nachmittag zwei Gruppen mit etwa zehn Mädchen im Alter von fünf bis 15 Jahren. "Es werden immer mehr. Am Anfang waren wir noch 30, jetzt sind es 50", erzählt Christel Stange. Die 53-Jährige arbeitet tagsüber als Produktionsassistentin bei einer Zementfabrik in Lägerdorf. Christel Stange war lange Zeit Springreiterin und hat auch Reitunterricht gegeben - jedoch noch nie für Reiter mit Steckenpferden.

Selbstgebaute Hindernisse

Verschiedene Hobbyhorsing-Pferde, lehnen an einem Zaun © NDR
Die Steckenpferd der Kinder haben, wie echte Pferde, eigene Namen.

Die Idee, das Hobby Horsing auch in Lägerdorf anzubieten, ist noch gar nicht so alt. Peter Böge, der Vorsitzende vom Förderverein Freibad Lägerdorf, hat einen Bericht im Fernsehen gesehen und die Idee, ein Turnier zu veranstalten. "Er hat mich gefragt, ob ich die Trainerin sein will", erzählt Christel Stange. Aus dem Turnier wurde aber erst mal nichts. Denn dann kam Corona. Das gab Christel Stange aber Zeit, um schon mal Hindernisse anzufertigen. Diese hat sie aus alten Möbeln aus der Garage gebaut: "Einige haben so Metallaufsätze genommen, aber das fand ich viel zu gefährlich", erklärt die Trainerin. Ihre Hürden gingen zwar sehr leicht kaputt, aber sind trotzdem standfest.

Die erste Deutsche Meisterschaft

Hobby Horsing ist für Christel Stange keinesfalls nur ein Kinderspiel, ganz im Gegenteil: Es ist ein Hochleistungssport. Das sieht auch die Deutsche Reiterliche Vereinigung so und arbeitet gerade an einem Regelwerk. Denn im nächsten Jahr soll es eine erste Deutsche Meisterschaft geben. Daran will Christel Stange mit ihren Kindern teilnehmen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein mittendrin | 15.08.2020 | 12:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine medizinische Maske hängt in einem Klassenzimmer an einem Pult. © picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig Foto: Fleig

Impfkampagne an Schulen "wird zu Diskussionen führen"

Mobile Impfteams werden zu Schuljahresbeginn unterwegs sein. Schulleiter, Lehrer und Eltern reagieren verhalten auf den Plan. mehr

Videos