Stand: 23.07.2020 19:11 Uhr

Dutzende Lämmer von Weide verschwunden

In Großenaspe (Kreis Segeberg) sind die Schafe von Birgit Voigtländer mit speziellen Elektrozäunen vor Wölfen geschützt - aber nicht vor Diebstahl. Unbekannte haben rund 40 Lämmer gestohlen. Die Wander- und Hüteschäferin aus Aukrug kann sich nicht erklären, wie die Tiere unbemerkt verschwinden konnten. Es sei Jahre her, dass ihr so viele Tiere gestohlen wurden, sagt sie. Wenn, dann seien es einzelne, die verschwinden. Viele der 40 Lämmer sollten demnächst verkauft und geschlachtet werden. Den Schaden schätzt sie auf 5.000 Euro.

Tiere mit auffälliger roter Markierung

Die Polizei geht davon aus, dass die jungen Schafe in ein größeres Fahrzeug geladen wurden. Möglicherweise würden die Tiere bereits zum Verkauf angeboten, teilten die Ermittler mit. Die Lämmer haben eine auffällige rote Markierung auf dem Rücken und noch keine Ohrmarken.

Polizei hofft auf Hinweise

Schafe weiden auf einer Wiese.
In Großenaspe (Kreis Segeberg) haben Unbekannte rund 40 Lämmer gestohlen.

Birgit Voigtländer setzt ihre rund 1.000 Schafe überwiegend zur Landschaftspflege ein. Die Tiere sind auf mehreren Weiden um Neumünster herum verteilt. Sie wünscht sich, dass die Täter geschnappt werden.

Die Polizei hofft, dass sich Zeugen melden, die zwischen Freitag und Sonnabendmittag Verdächtige oder sogar den Diebstahl beobachtet haben. Birgit Voigtländer geht jedoch davon aus, dass ihre Schafe nicht mehr auftauchen werden.

Weitere Informationen
Schafe stehen auf einer Weide. © NDR

Schäfer in der Krise: Albrecht stellt Hilfe in Aussicht

Die Preise für Lammfleisch sind niedrig, hinzu kommen immer mehr Wolfsangriffe: Den Schäfern im Land geht's schlecht. Umweltminister Albrecht hat nun eine Weideprämie in Aussicht gestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 23.07.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Landeshaus Kiel in Großaufnahme im Frühling. Durch die Glasscheiben ist der Aufbau zu sehen. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Corona in SH: Neue Verordnung beschlossen

Ab Montag gelten neue Lockerungen der Corona-Beschränkungen. So dürfen sich wieder mehr Menschen treffen. Der Einzelhandel öffnet. mehr

Videos