Ein Mähdrescher erntet ein reifes Rapsfeld. © NDR

Die Tücken der Rapsernte: Ein Landwirt berichtet

Stand: 29.07.2021 19:34 Uhr

Die Rapsernte hat begonnen, doch sie birgt einige Herausforderungen. Ein Rapsbauer aus Kluvensiek berichtet von seinen Erfahrungen und erzählt, warum er seine Anbauflächen reduziert hat.

Viele landwirtschaftliche Betriebe in Schleswig-Holstein haben mit der Rapsernte begonnen. So auch Cay Ahlmann aus Kluvensiek (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Auf insgesamt 300 Hektar baut der Landwirt Raps an. Auf weiteren 1.000 Hektar gibt es Weizen, Gerste, Mais, Zuckerrüben und Hafer.

Herausforderung bei der Rapsernte: das Wetter

Die größte Herausforderung bei der Rapsernte ist für Ahlmann das Wetter, denn im Idealfall beginnt die Ernte, wenn der Raps durchgängig reif ist. Der perfekte Zeitpunkt ist aber gar nicht so einfach abzupassen. Manchmal sind noch Pflanzen mit grünen Schoten dabei. "Wenn der Anteil zu hoch ist, verschenken wir Ertrag", sagt Ahlmann. Außerdem darf die Ernte nicht zu feucht sein. Wenn das der Fall ist, muss er gegensteuern: "Dann wird das nachher auf neun Prozent runtergetrocknet und dann ist das verkaufsfähig", erläutert der Rapsbauer.

Rapserträge wegen Verzichts auf Insektizide rückläufig

Die Feuchtigkeitswerte sind nicht Ahlmanns einzige Sorge. Seitdem die Landwirte nicht mehr so viele Schädlings-Bekämpfungsmittel einsetzen dürfen, sind die Rapserträge in Schleswig-Holstein stark zurückgegangen - bei Ahlmann um fast 25 Prozent. Deswegen hat er seit 2016 seine Raps-Anbaufläche um die Hälfte reduziert.

Weitere Informationen
Eine landwirtschaftliches Fahrzeug fährt über ein reifes Gerstenfeld © NDR Foto: Christian Wolf

Getreide: Bauern hoffen auf gute Ernte in Schleswig-Holstein

Die Ernte hat noch nicht begonnen - die Landwirte rechnen aber damit, etwa fünf Prozent mehr als im Vorjahr einbringen zu können. mehr

Eine Drohnenaufnahme zeigt mehrere Rapsfelder.

Mit Drohne und VR-Brille: Suche nach der perfekten Rapssorte

Im Forschungsinstitut wird die perfekte Rapssorte gesucht. Im Einsatz: Drohnen, VR-Brillen und Sensoren - und natürlich auch Handarbeit. mehr

Blüte einer Rapspflanze © imago/Manfred Ruckszio

Raps: Die goldene Ölfrucht vom Acker

Rund ein Jahr dauert es, bis ein Samenkorn zur erntereifen Rapspflanze heranwächst. Im Frühjahr steht sie leuchtend gelb auf den Feldern, im Sommer liefert sie wertvolles Öl. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 29.07.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Junger Mann sitzt an einer Mauer gelehnt auf dem Boden und verschränkt die Hände vor sein Gesicht. © Dawna Stafford / iStockphoto Foto: Dawna Stafford

Therapie-App: Mit Virtual Reality gegen die Panik

Die digitale Therapie "Invirto" hilft Betroffenen, ihre Angststörungen in den Griff zu bekommen - ohne lange Wartezeit. mehr

Videos