Mit Farbe angemalte Kinderhände vor blauem Himmel. © rosabrille

Diakonie fordert mehr Personal für Kinderbetreuung

Stand: 15.06.2021 15:45 Uhr

Kinder haben unter dem Corona-Lockdown besonders gelitten. Darauf hat die Diakonie Schleswig-Holstein aufmerksam gemacht.

Sie fordert weitere Corona-Lockerungen, insbesondere für diejenigen, die in stationären Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtungen wohnen. Außerdem werde mehr Personal gebraucht, erklärten die Verantwortlichen der Diakonie. Die Diakonie betreut rund 1.800 Kinder in stationären Einrichtungen im Land.

Viel Arbeit in Corona-Zeiten

In der Regel werden Kinder und Jugendliche in Häusern mit Wohngruppen betreut, zu einer Wohngruppe gehören normalerweise zehn Kinder. Das Fachpersonal, das sich um die Kinder kümmert, arbeite derzeit sehr viel, sagt Diakonievorstand Heiko Naß. Die Beschäftigten hätten zahlreiche Überstunden auf dem Konto, Urlaub sei zum Teil nicht genommen worden, um die Kinder und Jugendlichen auch während der Pandemie gut betreuen zu können.

Mit Farbe angemalte Kinderhände vor blauem Himmel. © rosabrille
AUDIO: Diakonie stößt mit der Arbeit an ihre Grenzen (1 Min)

Diakonie will mehr Personal

Deshalb fordert die Diakonie, den vor fünf Jahren mit den Trägern vereinbarten Personalschlüssel zu überarbeiten. Außerdem hofft die Diakonie auf finanzielle Hilfen für Ausflüge und Freizeiten, weil die Kinder und Jugendlichen während der Corona-Pandemie auf vieles hätten verzichten müssen.

 

Weitere Informationen
Das Coronavirus © CDC on Unsplash Foto: CDC on Unsplash
104 Min

(91) Die Pandemie, der Impfstoff und die Kinder

Der Blick auf die nächsten Wochen, und: Risikoabschätzung bei Kindern. Zu Gast: STIKO-Chef Thomas Mertens. 104 Min

Ein trauriges Kind hält seinen Teddybär in der Hand © photothek Foto: Thomas Trutschel
26 Min

Depressionen, Bauchweh: Wie Kinder in Corona-Zeiten leiden

Wie geht es Kindern in Deutschland nach einem Jahr Pandemie? Wie können Eltern sie unterstützen und Hilfe bekommen? 26 Min

Die zwölfjährige Letizia im Homeschooling © NDR
3 Min

Studie über Kinder und Jugendliche in der Corona-Krise

Fest steht, wer in einem stabilen Umfeld aufwächst, hat viel bessere Chancen mit der Belastung durch Corona umzugehen. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.06.2021 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mähdrescher erntet ein reifes Rapsfeld. © NDR

Die Tücken der Rapsernte: Ein Landwirt berichtet

Die Rapsernte hat begonnen. Die Erträge gehen seit einigen Jahren zurück. Warum ist das so? mehr

Videos