Stand: 11.12.2019 20:21 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Der Weihnachtsmann fährt einen gelben Schlitten

Mit zwei Paketen unter dem rechten Arm überquert Marco Buchholz eine kleine Straße beim Theater in Wahlstedt (Kreis Segeberg). Er macht große Schritte, ist schnell unterwegs und steuert auf die Haustür eines Mehrfamilienhauses zu. Er hat Stress: Weihnachtsstress. "Wir fangen mal hier an", sagt der 45-Jährige DHL-Bote und drückt eine der oberen Klingeln: "Hallo, hier ist die Post, ich habe ein Paket." Eine Frauenstimme an der Gegensprechanlage erwidert: "Ganz oben, vierter Stock." Der Türsummer geht. Keine zwei Minuten ist Buchholz in dem Haus, dann geht es für den Zusteller zurück zum Transporter, der mit Warnblinker am Straßenrand hält.

Buchholz ist einer von knapp 4.000 Brief- und Paketboten der Deutschen Post in Schleswig-Holstein. In den Tagen vor Heiligabend rechnet das Unternehmen mit bis zu elf Millionen Paketsendungen bundesweit. Das sind laut einer Sprecherin doppelt so viele wie an normalen Tagen. Das merkt auch der Bad Segeberger. Auf der Ladefläche seines Transporters stapeln sich mehrere 100 Pakete auf drei Etagen auf beiden Seiten.

Schnelligkeit durch System

Seine Sendungen hat Buchholz im Zustellstützpunkt Bad Segeberg am Morgen selbst sortiert und eingeladen. "Jede Straße hat ihr eigenes Fach", erklärt er sein System. Unten liegen die großen, schweren Sachen, oben die kleinen und leichten Pakete. Teilweise sind sie schon als Geschenk verpackt. Die Route in Wahlstedt fährt Buchholz seit zehn Jahren. Die meisten Empfänger kennt er beim Vornamen. Er weiß, wer für wen Pakete annimmt oder wo er sie hinlegen kann, falls niemand zu Hause ist. Die Wahlstedter wissen ihn zu schätzen: "Immer freundlich und zuvorkommend", beschreibt Nina Krosch ihren Paketboten, der ihr die nächste Ladung Tierfutter durch die Tür bringt. Für kommende Woche hat sie ein kleines Weihnachtsgeschenk für ihn angekündigt. Und sie ist nicht die Einzige: Aus einer Arztpraxis an der Waldstraße kommt Buchholz mit einer in blauem Geschenkpapier verpackten Schachtel wieder heraus.

Gewerkschaft mit Kritik

Das Stresslevel für Marco Buchholz ist hoch. In der kommenden Woche rechnet er mit noch mehr Paketsendungen. Schon jetzt ist das ohne Überstunden kaum zu schaffen, sagt er. Der Druck auf die Zusteller in Schleswig-Holstein sei hoch, erklärt ver.di-Nord-Sprecher Lars-Uwe Rieck. Mit Sorge blickt die Gewerkschaft vor allem auf die Paketdienstleister DPD und GLS. Bei beiden seien ausschließlich Subunternehmer für die Zustellungen zuständig. Die Auftraggeber haben somit kaum Handhabe über die Arbeitsbedingungen und Löhne der einzelnen Mitarbeiter der Subdienstleister. GLS und DPD weisen diese Vorwürfe zurück. Es sei ein Generalverdacht und Subunternehmer seien nicht gleichzusetzen mit schlechten Arbeitsbedingungen, heißt es von DPD. GLS erklärt, dass bei ihnen strenge Richtlinien für Subunternehmer und den Umgang mit Mitarbeitern gelten.

Paketboten als moderne Weihnachtsmänner

Auch wenn sie optisch kaum etwas gemeinsam haben, manchmal fühle er sich wie ein moderner Weihnachtsmann, erzählt Buchholz. "Gerade wenn die Kinder vor der Tür stehen und sich über die Pakete freuen", berichtet er. Mittlerweile sind er und sein gelber "Schlitten" in einer kleinen Wohnsiedlung am Amselweg in Wahlstedt angekommen. "Die Hälfte ist geschafft", sagt er mit Blick auf seine Ladefläche und schätzt, dass er noch circa zwei bis drei Stunden braucht. Bis Weihnachten wird er noch mehrere 1.000 Pakete zustellen. Entspannen kann er erst an Heiligabend - ab dem Nachmittag hat er frei.

Weitere Informationen

Gewerkschaft: Weiter angespannte Arbeitsbedingungen

Für die Mitarbeiter von Paketdiensten in Schleswig-Holstein steht mit dem Weihnachtsgeschäft die stressigste Zeit des Jahres an. Die Gewerkschaft ver.di spricht von angespannten Arbeitsbedingungen. mehr

Panorama 3

DHL Express: Gewinne auf Kosten der Fahrer?

Panorama 3

DHL Express ist die erfolgreichste Sparte des Post- und Paketdienstes DHL. Doch die Fahrer haben von den Gewinnen eher wenig: Ihr Arbeitgeber ist ein Subunternehmer. mehr

N-JOY

Paketdienste & Co: Alle Versandfristen für Weihnachten

N-JOY

Amazon, Post und Co. - wir sagen euch, welche Fristen ihr beim Online-Shopping und Postversand beachten müsst, damit eure Geschenke rechtzeitig ankommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 11.12.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:32
Schleswig-Holstein Magazin
03:01
Schleswig-Holstein Magazin

Schulstart auf den Inseln und Halligen

Schleswig-Holstein Magazin
01:45
Schleswig-Holstein Magazin

30 Millionen für Wasserstoff-Projekt

Schleswig-Holstein Magazin