Stand: 12.01.2021 12:43 Uhr

Coronavirus: Wichtige Telefonnummern für SH

Welche Nummer rufe ich an, wenn ich Symptome aufweise? Wen kontaktiere ich bei Fragen? Uns erreichen zahlreiche Fragen rund um das Coronavirus. Wir geben einen Überblick über alle wichtigen Rufnummern und die Allgemeinverfügungen der jeweiligen Kreise.

Kontaktieren Sie bei Symptomen zuerst telefonisch Ihren Hausarzt oder die Kassenärztliche Vereinigung unter der 116 117 oder die ebenfalls kostenlose, aber landesweite Hotline (0800) 455 65 50. Weitere allgemeine Rufnummern sind:

- (030) 34 64 65 100 - Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
- (0431) 79 70 00 01 - Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
- (0800) 01 17 722 - Unabhängige Patientenberatung

Hier finden Sie Informationen und Allgemeinverfügungen der Kreise und kreisfreien Städte in Schleswig-Holstein sowie die Bürgertelefone der Kreise

- Kreis Dithmarschen - Bürgertelefon: (0481) 97 20 00
- Flensburg - Infotelefon: (0461) 85 85 85
- Herzogtum Lauenburg - Verweis auf Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
- Kiel - Bürgertelefon: (0431) 901 3333
- Lübeck - Gesundheitsamt Lübeck: (0451) 115
- Neumünster - Bürgertelefon: (04321) 942 30 03
- Nordfriesland - Verweis auf Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
- Ostholstein - Allgemeine Informationen über das Bürgertelefon: (04521) 78 87 55
- Pinneberg - Bürgertelefon: (04121) 45 02 50 00
- Plön - Allgemeine Infos über das Bürgertelefon: (04522) 74 37 43
- Rendsburg-Eckernförde - Bürgertelefon des Kreis-Gesundheitsamtes: (04331) 20 28 50
- Schleswig-Flensburg - Verweis auf Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
- Segeberg - Hotline des Infektionsschutzes bei Symptomen: (04551) 951 98 33
- Steinburg - Bürgertelefon für allgemeine Fragen: (04821) 88 87 30
- Stormarn - Bürgertelefon: (04531) 160 11 60

Eigene Mailadresse für Stadt Kiel

Seit Dienstag (17.3.) hat die Stadt Kiel die E-Mail-Adresse amt24@kiel.de im Einsatz. Sie ist für dringende Anliegen und Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vorgesehen. Hier werden Anfragen zu der erlassenen Allgemeinverfügung (zum Beispiel Schließung und Notbetrieb von Kitas und Schulen, Verbot von Veranstaltung, Auflagen für beziehungsweise Schließung von Betrieben) und zum eingeschränkten Dienstleistungs- und Serviceangebot der Landeshauptstadt Kiel schnellstmöglich beantwortet. Eine medizinische Beratung kann hier grundsätzlich nicht erfolgen.

Erlasse und FAQ der Landesregierung

Alle Landesverordnungen und Erlasse, die das Land Schleswig-Holstein zur Corona-Pandemie herausgibt, sind hier zu finden. Fragen und Antworten gibt es hier.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Eine Grafik von Viren vor einer Person. © Fotolia Foto: psdesign1

Coronavirus: Virologe beantwortet wichtige Fragen

Sind Feiern eine Gefahrenquelle für das Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie? Diese und weitere Fragen beantwortet der Virologe Helmut Fickenscher von der Uni Kiel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.05.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann in Arbeitsjacke und Hose schmeißt einen kaputten Computerbildschirm auf seine Ladefläche. © NDR

Rendsburg zieht positive Mängelmelder-Bilanz

Per App können Rendsburger Mängel wie übergelaufende Mülleimer oder Schlaglöcher an das Ordnungsamt melden. mehr

Ein Schild steht vor dem Klinikum Nordfriesland. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Positive Corona-Tests: Klinikum Nordfriesland bleibt zu

Die Sicherheitslücke ist noch nicht gefunden. Die Standorte in Husum und Niebüll nehmen für eine weitere Woche keine Patienten auf. mehr

Ein Corona-Schnelltest wird durchgeführt. © picture alliance / dpa Foto: Sven Hoppe

Kieler Virologe sieht Corona-Schnelltests für zu Hause kritisch

Bald könnte es Corona-Schnelltests für zu Hause in Apotheken geben. Der Virologe Fickenscher befürchtet falsche Ergebnisse. mehr

Westküstenklinikum Heide © dpa-Bildfunk Foto: Wolfgang Runge, dpa

Ausgleichszahlungen für Kliniken abhängig vom Inzidenzwert

Viele Kliniken bekommen kein Geld aus dem Rettungsschirm des Bundes, obwohl sie Corona-Patienten aus anderen Kreisen aufnehmen. mehr

Videos