Stand: 03.07.2020 17:20 Uhr

Corona: Sieben Infizierte nach Familienfeier in Kiel

In Kiel sind nach einer Familienfeier sieben Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat die Stadt NDR Schleswig-Holstein bestätigt. Weil unter anderem ein Kind einer Awo-Kita in Kiel-Mettenhof betroffen ist, wurde die Einrichtung nun am Mittwoch geschlossen. Unter den Corona-Infizierten sind auch drei Menschen, die in der Altenpflege arbeiten.

Insgesamt 187 Kieler in Quarantäne

Die Feier fand laut Stadt Kiel im Freien statt. Sie sei im Rahmen der geltenden Corona-Regeln erlaubt gewesen. Wegen der Ferien sei die Kita nicht voll besetzt gewesen, sagte der Sprecher. Die etwa 50 betreuten Kinder, Eltern und Erzieher seien in Quarantäne geschickt worden. Insgesamt sind laut Stadt nun 187 Kieler in der Quarantäne. Am Freitag sind an der Kita alle Kinder sowie Eltern und Erzieher auf Corona getestet werden. Von den Ergebnissen hänge die Wiedereröffnung ab, sagte der Sprecher. Die Altenhilfe-Einrichtungen mit Mitarbeitern, die bei der Feier dabei waren, seien noch nicht geschlossen worden.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.07.2020 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Junge sitzt mit den Händen vor dem Gesicht an einer Häuserwand voller Graffiti. © Chromorange Foto: Walter G. Allgöwer

Corona und Soziales: Wenn Menschen ein Stück Heimat wegbricht

Jugendclubs geschlossen, Sozialkaufhäuser dicht, Bingo-Abende fallen aus: Der Sozialausschuss im Landtag hörte am Donnerstag zu. mehr

Videos