Stand: 16.03.2020 14:26 Uhr

Wie sich das Coronavirus auf Einkaufszentren auswirkt

Der Essens-Bereich im Sophienhof Kiel. © NDR Foto: Sebastian Parzanny
Kaum Kunden: Für den Sophienhof in Kiel gibt es eine Zutrittsbeschränkung.

Leere Geschäfte, Mitarbeiter, die auf Kunden warten, kaum jemand auf den Gängen: Nicht viele Menschen waren am Montagvormittag (16.3.) im Sophienhof in Kiel - dem größten, überdachten Einkaufszentrum Schleswig-Holsteins. Seit Montag gelten auch hier strenge Auflagen. Grundlage ist eine Verfügung, die über das Wochenende erarbeitet wurde: "Zeitgleich dürfen sich nur noch maximal 1.500 Menschen in den Kieler Einkaufszentren aufhalten. Außerdem soll zusätzliches Personal dafür sorgen, dass die Kunden einen Abstand von zwei Metern zueinander halten und die Reinigungsfirmen werden noch häufiger desinfizieren als normalerweise", so Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD).

Sicherheitspersonal verstärkt

Von den Maßnahmen selbst war am Morgen allerdings kaum etwas zu spüren: "Wir haben eine automatische Zählanlage im Einsatz, die gibt es ohnehin. Das zusätzliche Sicherheitspersonal ist bereits hier. Aber nur wenn die maximale Anzahl an Kunden fast erreicht ist, werden sie den Einlass regeln", sagte Sophienhof-Centermanager Karsten Bärschneider. Erfahrungsgemäß sei gegen Mittag oder am frühen Nachmittag am meisten los.

Flensburg muss Konzept noch erarbeiten

Die Regelungen gelten in Kiel auch für Rewe-Center, Ikea sowie Citti-Park. Für den Citti-Park in Lübeck gilt auch eine Zutrittsbeschränkung, allerdings dürfen dort maximal 2.000 Menschen zeitgleich einkaufen, so Centermanager Sascha Warnken.

Der Citti-Park, Fördepark und Holm-Galerie in Flensburg haben noch ein wenig Zeit der Stadt ihre Konzepte vorzulegen: Dienstagnachmittag werde gemeinsam mit der Verwaltung entschieden, was ab Mittwoch zur Ladenöffnung gilt, so Stadtsprecher Clemens Teschendorf.

Designer Outlet-Center verkürzt Öffnungszeiten

Das Designer-Outlet-Center in Neumünster teilte bisher nicht mit, welche Maßnahmen ergriffen werden. Dort gelten aber ab sofort andere Öffnungszeiten: Das Center hat zunächst nur noch bis 18 Uhr geöffnet, sagte eine Sprecherin.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Daniel Günther auf einer Pressekonferenz. © NDR

Coronavirus: "Wir fahren das soziale Leben runter"

Schulen und Kitas geschlossen, öffentliche Veranstaltungen verboten, Kliniken schaffen Platz für Corona-Patienten: Die Landesregierung hat drastische Maßnahmen zur Eindämmung des Virus beschlossen. mehr

Blick über einen gedeckten Tisch auf Gäste im Restaurant Aigner am Gendarmenmarkt in Berlin am 01.11.2006. © Picture Alliance / Xamas Foto: Xamax

Auch Bars geschlossen, strenge Regeln für Restaurants

Landesregierung gibt Details bekannt, wie sie die Ausbreitung des Virus verlangsamen will: Bars und Clubs bleiben geschlossen. Für Restaurants gelten besondere Auflagen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.03.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: 115 neue Infektionen in SH gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 6.777 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Ein roter Buntstift und ein Wahlkreuz. © imago Foto: Christian Ohde

Stichwahlen in St. Peter-Ording und Uetersen

In beiden Gemeinden sind die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag an die Urnen gegangen. mehr

Flensburgs Domen Sikosek Pelko (l.) im Heimspiel gegen HSC 2000 Coburg © imago images Foto: Mario M. Koberg

Flensburg-Handewitt ohne Mühe zum Pflichtsieg

Der Titelkandidat aus Schleswig-Holstein ist am Sonntag zu einem 32:22 gegen Aufsteiger HSC 2000 Coburg gekommen. mehr

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Zur Sache: Corona-Situation in SH spitzt sich zu

Vor welchen Herausforderungen stehen Mediziner und die Landkreise? Unser Thema in der Sendung "Zur Sache" am Sonntag. mehr

Videos