Schüler einer 7. Klasse der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Maskenpflicht in der Schule in SH bleibt bestehen

Stand: 16.10.2020 10:23 Uhr

Die Maskenpflicht an Schulen bleibt bestehen. Das OVG Schleswig hat eine Klage einer Schülerin gegen die Regelung abgewiesen. Nach Ansicht der Richter ist die Pflicht angemessen.

Die Maskenpflicht an den Schulen in Schleswig-Holstein nach der Herbstferien bleibt bestehen. Gegen die Regelung war eine Schülerin der Sekundarstufe I vorgegangen. Die Richter wiesen die Klage aber zurück. Die Schülerin hatte argumentiert, dass die Regelung zu streng sei, das es zu wenige Ausnahmen geben würde. Die Richter argumentieren: Die Regelung ermögliche es, Präsenzunterricht stattfinden zu lassen und sorge dafür, dass gleichzeitig die Ausbreitung von Corona eingedämmt würde. Deswegen sei die Regelung angemessen.

Eine rote Schutzmaske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance Foto: Marijan Murat

AUDIO: Urteil: Maskenpflicht im Unterricht bleibt (1 Min)

Gericht: Keine körperlichen Einschränkungen durch Maskenpflicht

Auch das Argument, die Maskenpflicht führe zu körperlichen und psychischen Einschränkungen, wies das Gericht zurück. Dies sei wissenschaftlich nicht belegt. Für Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Einschränkungen gebe es zudem Ausnahmen. Die Richter wiesen außerdem daraufhin, dass die Regelung nur für die ersten beiden Wochen nach den Herbstferien gilt.

Ausnahmen bei Prüfungen

Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse müssen dann auch im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Ausnahmen gibt es bei Prüfungen oder mündlichen Vorträgen, bei denen ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Bei Lehrern gilt wie bisher auch: Wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, müssen sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Schule geht in Schleswig-Holstein am 19. Oktober wieder los. Die Maskenpflicht hat dann bis zum 31. Oktober Bestand.

Außerdem sind die Schulen dann angewiesen, die Klassenräume regelmäßig - alle 20 Minuten.

Weitere Informationen
Schüler einer 7. Klasse der Max-Schmeling-Stadtteilschule sitzen zu Beginn des Unterrichts mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Klassenraum. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Maskenpflicht für Schüler nach den Herbstferien

Die Pflicht besteht zwei Wochen lang. So soll die Ausbreitung des Coronavirus durch Reiserückkehrer verhindert werden. mehr

Die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Karin Prien am Redner*innenpult. © NDR Foto: NDR

Prien: Bildung hat in Corona-Pandemie höchste Priorität

Präsenzunterricht trotz Corona-Pandemie: Bildungsministerin Prien hat in einer Regierungserklärung im Landtag ihren Kurs verteidigt. Sie rief die Opposition zur Zusammenarbeit auf. mehr

Bildungsministerin Karin Prien (CDU) während einer Pressekonferenz in Kiel. © NDR

Schule und Corona: Prien will mehr Kinderkranktage

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Prien spricht sich für mehr Kinderkranktage für berufstätige Eltern aus. Vor der bevorstehenden Erkältungssaison benötige man eine neue Regelung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.10.2020 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Höchststand: 278 neue Corona-Infektionen in SH

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 7.219 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Demonstranten laufen durch Kiel © NDR Foto: Christian Wolf

Werften-Demo in Kiel: Finanzhilfen für GNYK zugesagt

Die IG Metall fordert Hilfen für die Werften in SH. Von Wirtschaftsminister Buchholz gab es heute eine konkrete Zusage. mehr

Eine Luxusyacht liegt im Trockendock in Schräglage © Danfoto

Nobiskrug-Werft in Rendsburg: Luxusjacht in Schräglage

In der Werft wurde ein Schiff beschädigt, Treibstoff lief aus. Die Feuerwehr hat Ölsperren errichtet. mehr

.

Angst vor Coronavirus? Weniger Menschen leisten Erste Hilfe

Kliniken in SH fallen seit Beginn der Pandemie zwei Dinge auf: Es gibt mehr Herztote - und weniger Wiederbelebungen. mehr

Videos