Stand: 24.04.2020 14:07 Uhr

Corona: Drei Millionen Euro für Versorgung Bedürftiger

Bedürftige erhalten an einer Ausgabestelle des Vereins "Münchner Tafel" in München Lebensmittel. © picture alliance Foto: Andreas Gebert
Der Fonds, den das Land auferlegt hat, soll Bedürftigen zugute kommen.

Wegen der Corona-Pandemie haben die meisten Tafeln in Schleswig-Holstein derzeit geschlossen. Das macht die Situation für Menschen, die auf Lebensmittelspenden angewiesen sind, schwierig. Um diesen Menschen zu helfen, hat die Landesregierung nun einen Fonds zur Abdeckung sozialer Härten mit einem Volumen von bis zu drei Millionen Euro aufgelegt. "Der Fonds nimmt insbesondere die Versorgung bedürftiger Personen mit Lebensmitteln in den Blick", schreibt die Landesregierung in einer Mitteilung.

Mittel für soziale Härtefälle

Konkret sollen mit dem Geld Organisationen unterstützt werden, die eine Notversorgung von obdachlosen Menschen mit Lebensmitteln sicherstellen oder dabei helfen, dass Tafeln weiterhin Lebensmittel ausgeben können. Außerdem soll mit den Mitteln dafür gesorgt werden, dass Angebote, die sich mit sozialen Härtefällen oder menschlichen Notlagen beschäftigen, unterstützt werden. Dazu gehört zum Beispiel auch die Vermittlung medizinischer Leistungen für Personen ohne regulären Zugang zum Gesundheitssystem.

Die Hilfen sollen über ein Antragsformular in einem unbürokratischen Verfahren zügig bewilligt und über die Kreise und kreisfreien Städte an die betreffenden Einrichtungen und Hilfsangebote vor Ort verteilt werden.

Weitere Informationen
Menschen bekommen Lebensmittel bei der Tafel in Bad Segeberg. © NDR

Viele Tafeln sind zu - Bad Segeberg macht weiter

Fast zwei Drittel aller Tafeln in Schleswig-Holstein haben wegen der Corona-Pandemie zugemacht. Das trifft im Land unzählige Bedürftige. Manche halten noch durch - zum Beispiel die Tafel in Bad Segeberg. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.04.2020 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Risikogebiete: Was gilt wo in SH?

Mehrere Kreise überschreiten die Warnschwellen bei Corona-Neuinfektionen. Aber nicht überall gelten dieselben Schutzmaßnahmen. mehr

Blick von oben auf gehende Menschen. © photocase Foto: testfight

Corona: Stormarn über 50er-Inzidenz-Wert

Der Kreis hat angekündigt, die Auflagen innerhalb von 24 Stunden zu verschärfen. Auch der Kreis Segeberg muss reagieren. mehr

Die Fenster mit Gittern in der Außenfassade der JVA Lübeck. © dpa-bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

Leiche auf Spielplatz in Grönwohld - Verdächtiger in U-Haft

Die Ermittler gehen von einem heimtückischen Mord aus. Das Opfer war erstochen und am Donnerstag entdeckt worden. mehr

Das Kohlekraftwerk Wedel aus der Vogelperspektive. © Picture Alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Heizkraftwerk Wedel soll bald weniger Kohle verfeuern

Das umstrittene Kraftwerk soll in den kommenden Jahren deutlich weniger CO2 ausstoßen. mehr

Videos