Stand: 17.08.2019 15:37 Uhr

CSD in Lübeck: Tanzen für sexuelle Gleichberechtigung

Bild vergrößern
Die Regenbogenflagge wurde in Lübeck stolz präsentiert.

Mit bunten Kostümen, lauter Musik und viel guter Laune haben am Sonnabend rund 2.000 Menschen den Christopher Street Day (CSD) in Lübeck gefeiert. Mit der fröhlichen Parade warben Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle für sexuelle Gleichberechtigung. Um 13 Uhr startete die große Parade am Markt. Während sich verschiedene Musikstile auf der Bühne abwechselten, luden die Stände der Vereine, Organisationen und Parteien zu Gesprächen und Diskussionen ein. Auch Sozialminister Heiner Garg war nach Lübeck gekommen. Nach wie vor würden homosexuelle Menschen in vielen Ländern der Welt geächtet, bestraft oder sogar getötet, kritisierte der FDP-Politiker. Schleswig-Holstein setze in Kiel ein deutliches Zeichen für Vielfalt in der Gesellschaft.

Grundgesetz soll geändert werden

Schleswig-Holstein ist einer Bundesratsinitiative zum besonderen Schutz der sexuellen und geschlechtlichen Identität durch das Grundgesetz beigetreten. Ein ausdrücklich im Grundgesetz normiertes Verbot solcher Diskriminierung sei ein klares Signal für die Achtung aller Menschen, sagte Garg. Die Jamaika-Koalition wolle der Bundesratsinitiative einen neuen Impuls geben.

Regenbogenflagge als Symbol

50 Jahre nach den Ausschreitungen in der New Yorker Christopher Street wollten die Veranstalter nach eigenen Angaben mit dem Motto #CelebratePride an die Menschen erinnern, die sich 1969 erstmals gegen Polizeiwillkür, Gewalt, Diskriminierung und Ausgrenzung zur Wehr gesetzt haben.

Der CSD - so die Veranstalter - müsse mit Stolz begangen werden, 50 Jahre queere Widerstandsbewegung und Engagement sollen fröhlich und friedlich gefeiert werden. Die Regenbogenflagge ist das bekannte Symbol, und die sechs Farben wurden am Sonnabend in Lübeck stolz in die Höhe gehalten. Bereits am Freitag wurde der CSD mit einem Gottesdienst in der St. Marien Kirche zu Lübeck offiziell eröffnet.

Weitere Informationen

CSD: Starkes Signal einer offenen Gesellschaft

03.08.2019 08:40 Uhr

Jetzt, wo es die Ehe für alle gibt, ist da ein Christopher Street Day in Hamburg überhaupt noch nötig? Ja, meint Daniel Kaiser - als Signal einer offenen und freien Gesellschaft. mehr

200.000 Menschen beim CSD in Hamburg

03.08.2019 15:00 Uhr

Mehr als 200.000 Menschen haben in Hamburg an der Christopher-Street-Day-Demo teilgenommen. Sie stand unter dem Motto "Grundsätzlich gleich - für eine bessere Verfassung". mehr

5 Bilder

Bunte Flaggen trotz Schmuddelwetter

06.07.2019 12:00 Uhr

CSD-Demonstranten sind am Sonnabend im Rahmen des Christopher Street Day durch Kiel gezogen. Sie fordern unter anderem mehr Rechte für gleichgeschlechtliche Ehen. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 17.08.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:00
Schleswig-Holstein Magazin

Neun Lkw in Geesthacht abgebrannt

Schleswig-Holstein Magazin
03:24
Schleswig-Holstein Magazin
02:28
Schleswig-Holstein Magazin