Stand: 01.08.2017 14:07 Uhr

Busse ohne Fahrer sollen auf Sylt rollen

Bild vergrößern
Elektromotor, aber kein Fahrer: Autonome Kleinbusse soll ab 2018 in Nordfriesland unterwegs sein.

In Nordfriesland sollen vom kommenden Jahr an Busse ohne Fahrer getestet werden. Das Innovationsnetzwerk "Autonomes Fahren im ländlichen Raum" erhofft sich dadurch langfristig eine bessere Verkehrsanbindung für Menschen auf dem Land. Ziel ist es, dass Interessierte die Busse mit Elektroantrieb per App rufen können. Fahrpläne und feste Routen soll es nicht geben. Der Bus kommt nach Bedarf. "Die festen Fahrpläne sind unflexibel und berücksichtigen den Bedarf der Nutzer nur teilweise. Zudem sind weit abgelegene Ortsteile oft nicht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, was vor allem für ältere Menschen problematisch ist", sagt Projektleoiter Ralph Hirschberg.

Ab Sommer auf öffentlichen Straßen

Das vom Bundesverkehrsministerium mit 2,3 Millionen Euro unterstützte Pilotprojekt beginnt zunächst mit einem Bus auf dem "GreenTec Campus". Das ist ein Privatgelände in Enge-Sande.

Im Sommer 2018 sollen dann Busse auf Sylt und dem nordfriesischen Festland unterwegs sein - auf öffentlichen Straßen. Die E-Busse sind nach Angaben des Projektteams in der Lage, selbstständig zum Ziel zu navigieren und eine Ladestation zu suchen, sobald der Gast ausgestiegen ist. "Es ist eine tolle Möglichkeit für ältere Leute, sich flexibel zu bewegen", sagt Ruth Weirup vom Landschaftszweckverband. Einige Versuche, dauerhaft Bürgerbusse - mit Fahrern - im Kreis fahren zu lassen, waren zuletzt immer mal wieder daran gescheitert, dass die Busse nicht ausgelastet waren.

Steward ist für Fragen mit an Bord

Das neue Projekt trägt den Namen "NAF Bus". Das steht für "nachfragegesteuerten autonom fahrenden Bus". Ganz unbemannt sind die Busse in der Pilotprojektphase, in der die Akzeptanz getestet werden soll, jedoch nicht. Ein Steward soll den Passagieren für Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen

Hamburg bekommt Elektrokleinbusse ohne Fahrer

Hamburg hat für die Förderung der Elektromobilität einen weiteren Partner gewonnen. Gemeinsam mit der Bahn soll 2018 der Testbetrieb für selbst fahrende Kleinbusse starten. (11.07.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.07.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

05:22

Schimmel-Eier: Wer ist schuld?

21.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:20

Angela Merkel besucht St. Peter-Ording

21.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:48

Nordfriesland testet autonomes Fahren

21.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin