Stand: 01.11.2017 20:35 Uhr

Bürgerpreis in SH - drei glückliche Gewinner

Bild vergrößern
Die Jury hat am Mittwochabend den Bürgerpreis Schleswig-Holstein verliehen.

Sie setzen sich täglich ein, helfen an allen Ecken und Enden - ohne dafür finanziell honoriert zu werden: Ehrenamtliche. Um dieses Engagement zu würdigen, wird seit 2004 besonderes bürgerliches Engagement mit dem regionalen Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet. Am Mittwochabend wurden die Gewinner bekannt gegeben - zwei Einzelpersonen und ein Projekt. In der Kategorie "Alltagshelden" gewann der Verein "Herbstsonne" aus Neumünster.

"Herbstsonne" will, dass Senioren in Würde altern

Seit 13 Jahren hilft "Herbstsonne" Menschen über 60, die von der Grundsicherung leben müssen. Mittlerweile hat der Verein 12.256 Leute unterstützt. Mit seinem Engagement will der Verein Akzeptanz, Toleranz und Würde im Alter aufrechterhalten. In dem Verein engagieren sich 23 Personen ehrenamtlich. "Herbstsonne" sorgt dafür, dass die Menschen bis ins hohe Alter schöne Freizeitangebote wahrnehmen können oder in Notsituationen etwas Taschengeld bekommen.

Lange Liste des Engagements

In der Kategorie "Lebenswerk" gewann ein Kieler: Gerd Hausotto engagiert sich seit 1975. Die Liste seines Engagements ist lang: Er ist Hauptorganisator des Hasseer Stadtteilfests zur Kieler Woche, engagiert sich im Bereich Sport und koordiniert landesweite Fußballturniere. Außerdem hat er einen Musikwettbewerb für Solisten und Orchester in Kiel ausgerichtet.

Die Gewinnerin in der Kategorie "U21", Ann-Kathrein Gräning aus Stadum, ist zwar erst 18 - muss sich aber nicht verstecken. Die Schülerin sitzt im Kinder- und Jugendbeirat, sie engagiert sich zudem im evangelischen Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland. Außerdem ist sie in ihrer Schule aktiv - als Schülersprecherin, Streitschlichterin und Tutorin für hochbegabte Schüler.

Auch ohne Preis Honorierung

Alle Gewinner bekommen 3.000 Euro Preisgeld, die übrigen Bewerber erhalten jeweils 500 Euro, die sie für die Entwicklung ihrer Projekte investieren sollen. Der Preis wird vom schleswig-holsteinischen Landtag zusammen mit den Sparkassen des Landes vergeben. Schirmherr ist unter anderem Landtagspräsident Klaus Schlie.

Weitere Informationen

"Politik, Kirche, Schule - finde ich cool"

Ann-Kathrein Gräning aus Stadum in Nordfriesland ist für den Bürgerpreis Schleswig-Holstein nominiert. Die 18-Jährige ist sehr engagiert - und hat trotzdem Zeit, über den Garten ihrer Mutter zu fliegen. mehr

Bürgerpreis für Mitmach-Zirkus und Co.

Der Bürgerpreis Schleswig-Holstein ist vergeben worden. Ein Mitmach-Circus, eine Flüchtlingshelferin und ein Runder Tisch wurden ausgezeichnet. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.11.2017 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:36
Schleswig-Holstein Magazin

Merkel besucht Milchhof von Ursula Trede

19.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:47
Schleswig-Holstein Magazin

Merkels Versprechen in der Wahlarena 2017

19.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:50
Schleswig-Holstein Magazin

Azubis übernehmen Sparkassen-Filiale - auf Zeit

19.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin