Feuerwehrleute löschen ein brennendes Gebäude in Nübel. © Nordpresse Mediendienst Foto: Jasper Hentschel

Brand zerstört Wohnhaus und Teile eines Metallbetriebes in Nübel

Stand: 05.07.2021 07:36 Uhr

Ein Brand hat in Nübel (Kreis Schleswig-Flensburg) ein Einfamilienhaus komplett und eine angrenzende gewerblich genutzte Halle eines Metallbetriebes teilweise zerstört.

Aus zunächst ungeklärter Ursache brach das Feuer am Sonntagabend in dem Wohnhaus aus, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Das Haus und der linke Teil der Halle brannten demnach komplett aus, auf den rechten Hallenteil, in dem offenbar Materialien lagerten, griffen die Flammen nicht über.

Zwei Katzen gerettet

Die Feuerwehr rettete zwei Katzen, Menschen befanden sich zum Brandzeitpunkt nicht in den Gebäuden. Der Sachschaden liegt bei rund 150.000 Euro.

 

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.07.2021 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Notarztwagen © colourbox

Sieben Monate altes Kind stirbt bei Rettungseinsatz

Ein Elternpaar aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg macht einem Notarzt schwere Vorwürfe. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. mehr

Videos