Stand: 14.08.2020 14:49 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Bildungsmonitor: Schleswig-Holstein auf Platz elf

Schleswig-Holstein stagniert im Ländervergleich bei der Bildung. In dem Bildungsmonitor 2019 des unternehmernahen Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) landet das Bundesland auf Rang elf - wie im Vorjahr. Sachsen steht in der Studie mit 66,9 Punkten auf Platz eins. Es folgen Bayern, Thüringen und Hamburg. Schleswig-Holstein rangiert bei 45,0 Punkten und hat damit um 0,7 Zähler zugelegt. Die Studie bewertet anhand von 93 Indikatoren in zwölf sogenannten Handlungsfeldern, inwieweit ein Bundesland Bildungsarmut verringert, zur Fachkräftesicherung beiträgt und Wachstum fördert.

Stärken: Zeiteffizienz und Bildungsarmut

Stärken bescheinigt die Studie Schleswig-Holstein weiterhin bei den Kriterien Zeiteffizienz und Bildungsarmut. Nur wenige Kinder würden verspätet eingeschult oder wiederholten eine Klasse, heißt es. Die Daten beziehen sich überwiegend auf das Jahr 2018. Als positiv wertete der Monitor angesichts der Corona-Pandemie auch, dass sich Schleswig-Holstein für das Schuljahr 2020/21 auf verschiedene Szenarien vorbereitet habe - sowohl auf den Regelbetrieb in Präsenz als auch auf Fernunterricht.

Schwächen: Förderinfrastruktur und Forschung

Schwächen sieht der Bildungsmonitor unter anderem in der Förderinfrastruktur und bei naturwissenschaftlichen Fächern an den Hochschulen. Zudem besuchten in Kitas und Schulen nur wenige Kinder Ganztagseinrichtungen. Besonders in der Sekundarstufe II müsse ein Lehrer vergleichsweise viele Schüler betreuen. Beim Kriterium Forschungsorientierung kam der Norden nur auf Rang 14. Bei der Zahl der Forscher an Hochschulen in Relation zur Wirtschaftskraft des Landes ist er Schlusslicht.

Weitere Informationen
Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

Schulstart in SH: Ringen um die Lehrerpräsenz

Das Verwaltungsgericht in Schleswig entscheidet, ob Lehrkräfte vor Ort unterrichten müssen, obwohl sie zu einer Risikogruppe gehören. Bisher wurden nur wenige Fälle anerkannt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.08.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

NDR 90,3 Moderator Carlo von Tiedemann im Studio. © NDR Foto: Nina Rodenberg

Verdienstorden für Carlo von Tiedemann

NDR Moderator Carlo von Tiedemann hat die Verdienstmedaille erhalten. Er setzt sich für Wohnungslose ein. Neben ihm wurden noch zwei andere Schleswig-Holsteiner geehrt. mehr

Fassade von Schloss Gottorf © dpa - Bildarchiv Foto: Fotoreport Stadt Schleswig

Corona: Landesmuseen fehlen 1,6 Millionen Euro

Die Landesmuseen müssen wegen der Corona-Krise ein Defizit auffangen. Das beträgt rund 1,6 Millionen Euro, weil Eintrittsgelder ausgeblieben und Mehrkosten für Hygieneaufwendungen entstanden sind. mehr

Animation: So könnte der Tunnel zwischen Rödby und Puttgarden aussehen. © Femern A/S Foto: Femern A/S

Fehmarnbelttunnel: Leipzig verhandelt über Klagen

Gegner und Befürworter des geplanten Fehmarnbelttunnels blicken heute mit Spannung nach Leipzig. Am Bundesverwaltungsgericht hat die Verhandlung über mehrere Klagen begonnen. mehr

Trainer Filip Jicha vom Handball-Rekordmeister THW Kiel © imago images / Pressefoto Baumann

Vor Nantes-Spiel: Coach Jicha verlängert beim THW Kiel

Handball-Bundesligist THW Kiel hat den Vertrag mit Meistercoach Filip Jicha bis 2023 verlängert. Am Donnerstag treffen die "Zebras" in der Champions League auf Nantes. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein