Stand: 20.01.2019 15:46 Uhr

Nach Feuer: "Stelli Banana" will weitermachen

Bernhard Stellmacher wird wegen seines Bananen-Ticks auch "Stelli Banana" genannt.

Bernhard Stellmacher will es noch einmal wissen. Der Gründer und Betreiber des Bananenmuseums in Sierksdorf (Kreis Ostholstein) hat angekündigt, die Sammlung wieder aufzubauen und den Ausstellungsraum für Besucher zu öffnen. Er war bei einem Feuer direkt neben Stellmachers Haus, in dem sich auch das Museum befindet, durch Rauch, Löschwasser und -schaum erheblich beschädigt worden. Einen konkreten Termin für die Wiedereröffnung gibt es noch nicht.

Zuspruch, Hilfsangebote und Spenden

Das Umfeld des Gründers des Bananenmuseums hatte diesen Schritt nicht erwartet: Sein Sohn Paul Stellmacher sagte am Tag nach dem Brand, dass seinem Vater vermutlich Geld und Energie fehlen werden, um die 10.000 Teile umfassende Sammlung wieder zu eröffnen. Doch Bernhard Stellmacher erhielt viel Zuspruch, wie er jetzt berichtete - von Familie, Freunden und in den sozialen Netzwerken.

Einige baten nach Stellmachers Angaben auch ihre Unterstützung bei den Aufräumarbeiten an - andere spendeten auf ein Konto der Gemeinde Sierksdorf für den Wiederaufbau des Museums. Nach Stellmachers Angaben sind dort bislang 8.500 Euro eingegangen. Darüber sei er sehr dankbar. "Ich bin es den Bürgern schuldig, weiterzumachen", meinte Stellmacher deshalb.

Sierksdorf: Feuer beschädigt Bananenmuseum

Bautrockner brummen im Ausstellungsraum

Seinem Ziel, das Bananenmuseum wiederzueröffnen, nähert sich Stellmacher derzeit in kleinen Schritten: "Die Aufräumarbeiten sind mühsam, aber es geht voran", sagte Stellmacher. Derzeit liefen in dem Ausstellungsraum mehrere Bautrockner, die jeden Tag etwa zwei große Eimer voll Wasser herausholen, sagte der 77-Jährige. "Nach dem Feuer standen Löschwasser und Löschschaum stellenweise knietief im Keller. Dadurch sind einige Exponate zerstört worden, aber die meisten haben keinen größeren Schaden genommen."

Das Bananenmuseum in Sierksdorf gab es seit 1991. Vor dem Brand war es wegen Umbauarbeiten einige Monate geschlossen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.01.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin